Menu Start

Erfahrungsbericht Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten: Bewerbung und Einstellungstest

Die Bewerbung

Ich habe mich bei einer Kleinstadt für die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten beworben und wurde wenige Tage später per Post zum Einstellungstest eingeladen. Beim Ausbildungspark Verlag habe ich zum Glück sofort ein spezielles Prüfungspaket gefunden, mit dem ich mich vorbereiten konnte. Dadurch war ich in der Prüfung dann gar nicht mehr aufgeregt, weil ich viele Aufgabentypen schon kannte. Insgesamt dauerte der Test zwei Stunden.

Der Einstellungstest

Allgemeinwissen, Mathematik, Logik

Zunächst war ich überrascht, weil die Kategorie Allgemeinwissen nicht im Multiple-Choice-Verfahren mit Lösungen zum Ankreuzen abgefragt wurde, sondern mit freier Antwort. Einige Aufgaben kamen mir jedoch bekannt vor. Weil ich das Prüfungspaket durchgearbeitet habe, konnte ich die richtigen Lösungen notieren. Thematisch gefragt waren unter anderem Geografie und Politik, vor allem sollte man die Region kennen, zum Beispiel: Wer ist Oberbürgermeister? Welcher Partei gehört er an?

In der Mathematik wurde Zinsrechnung verlangt. Schwieriger fand ich aber die Aufgaben im Logischen Denken. Hier musste man Zahlenreihen und Buchstabenreihen fortsetzen, die es echt in sich hatten! Danach sollte man Synonyme für Begriffe finden, in durcheinandergewürfelten Buchsstaben ganze Wörter erkennen oder Unterbegriffe mit Oberbegriffen versehen. Eine Textaufgabe lautete: "Du bist in einem Raum mit 3 Lichtschaltern. Jeder dieser Lichtschalter steht für eine Glühbirne im Nebenraum. Wie findest du heraus, welcher Lichtschalter für welche Glühbirne steht, wenn du nur einmal in den Nebenraum gehen darfst? Schreibe deine Lösung in Satzform."

Sprachbeherrschung, Konzentration, Visuelles Denkvermögen

Bei der Sprachbeherrschung kam ein Lückentext dran, in den ich Kommas einsetzen musste. In einem weiteren Aufgabentyp galt es, von zwei Sätzen den mit der richtigen Groß- und Kleinschreibung zu unterstreichen. Auch kam eine Aufgabe dran, bei der ich Wörter mit Buchstaben ergänzen sollte, zum Beispiel die Worte „Jury“ oder „identifizieren“ mit i/ie/y. Des Weiteren musste man die Bedeutung von Sprichwörtern verstehen und zwischen vier vorgegebenen Lösungen die richtige finden. Bei weiteren Aufgaben musste man gegenteilige Begriffe zuordnen, unpassende Worte ankreuzen oder Wortpaare ins richtige Verhältnis setzen, zum Beispiel: Auto : Flugzeug – fahren : fliegen

Zum Schluss waren noch Aufgaben der Themengebiete Konzentrationsvermögen und Visuelles Denken zu lösen. Erst ging es darum, unter hohem Zeitdruck in einer langen Buchstabenreihe jedes „q“ von einem „p“ zu unterscheiden. Und danach musste man zwischen zwei Bildern herausfinden, ob ein Boot nach vorne fährt oder nicht bzw. welches der beiden Boote nach vorne fährt. In der letzten Aufgabe wurde ein Koffer von einer Zahnradverbindung gezogen. Die Frage lautete, in welche Richtung er gezogen wird, wenn das erste Zahnrad nach rechts dreht.


Geprüfte Qualität

Buchtipps

Die Bewerbung zur Ausbildung im öffentlichen Dienst (Verwaltung)

Auswahlverfahren im nichttechnischen Dienst: Bewerbung, Einstellungstest, Vorstellungsgespräch, Assessment Center

Die Bewerbung zur Ausbildung im öffentlichen Dienst (Verwaltung)

ISBN 978-3-95624-043-0

386 Seiten29,90 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch

Der Eignungstest / Einstellungstest zur Ausbildung im öffentlichen Dienst (Verwaltung)

Eignungstests im nichttechnischen Dienst

Der Eignungstest / Einstellungstest zur Ausbildung im öffentlichen Dienst (Verwaltung)

ISBN 978-3-941356-21-4

652 Seiten39,90 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch

30,- Euro für Ihre Erfahrungen!

Ihre Erfahrung ist Geld wert! Das Vorstellungsgespräch ist geführt? Der Einstellungstest bestanden? Dann verraten Sie uns Ihre Prüfungserfahrungen – und wir füllen Ihr Sparschwein. mehr...

Geprüfte Qualität