NEWS

Interview
Ausbildung beim Zoll: Fit im Einstellungstest

Ausbildung beim Zoll: Fit im Einstellungstest

Der Zoll ist die Wirtschafts- und Einnahmeverwaltung des Bundes – und bietet Berufseinsteigern attraktive Karrierechancen. Die erste Hürde im Auswahlverfahren ist der Einstellungstest. Linda Kosmalla, verantwortlich für die Nachwuchswerbung beim Zoll, stand uns Rede und Antwort.

Frau Kosmalla, wie sieht der schriftliche Einstellungstest beim Zoll aus?

Der Einstellungstest beim Zoll ist momentan noch ein klassischer Papier-und-Bleistift-Test. Für den mittleren und den gehobenen Zolldienst gibt es unterschiedliche Tests, die jeweils 3,5 bis 4 Stunden dauern. Bei beiden Laufbahnen werden die Themen Zahlenverständnis, Sprachverständnis, Allgemeinbildung und schriftlicher Ausdruck abgefragt. Idealerweise sollten alle Bereiche gleich gut erfüllt werden, wir fixieren uns nicht auf eine bestimmte Kategorie. Die Lösungen schreiben die Bewerber entweder als Fließtext auf, oder sie kreuzen sie im Multiple-Choice-Verfahren an. Der schriftliche Einstellungstest überprüft, ob man das notwendige Know-how und Köpfchen besitzt, um eine Ausbildung beim Zoll zu meistern.

Der Zoll überprüft im Einstellungstest den schriftlichen Ausdruck durch eine „Arbeitsprobe. Was ist das genau?

Bei der Arbeitsprobe müssen die Bewerber einen vorgegebenen Sachverhalt oder ein Problem verstehen, es gedanklich strukturieren und ihre Ansichten logisch und überzeugend zu Papier bringen. Ein mögliches Thema: „Sollte für Schülerinnen und Schüler eine einheitliche Kleidung an Schulen eingeführt werden? Dabei geht es nicht so sehr um die Meinung der Bewerber. Uns interessiert eher, wie geschickt sie die Fragestellung ausarbeiten. Wir achten auch darauf, dass Regeln der Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung eingehalten werden. Die einzelnen Ausbildungs-Hauptzollämter – bundesweit sind das 42 Stück – führen die Auswahlverfahren eigenständig durch und werten auch die Einstellungstests aus. Bei erfolgreicher Teilnahme werden die Bewerber in die nächste Runde eingeladen: dem mündlichen Auswahlverfahren.

Was erwartet die Bewerber im mündlichen Auswahlverfahren beim Zoll?

Hier wollen wir herausfinden, welche Person hinter dem Bewerber steckt: Passt der- oder diejenige zum „Team Zoll? Dazu führen wir zum Beispiel eine Gruppenübung durch. Dabei wird besonders darauf geachtet, wie die Bewerber miteinander interagieren und kommunizieren. Außerdem gibt es ein Rollenspiel, in dem der Zoll das Einfühlungsvermögen und das Teamverhalten prüft. Abschließend kommt natürlich noch das klassische Interview dran, mit Fragen wie „Warum möchten Sie zum Zoll?“. Die Besten im mündlichen Auswahlverfahren erhalten direkt im Anschluss eine feste Zusage.

Welche Kriterien müssen Zoll-Bewerber noch erfüllen?

Nach einem erfolgreich durchlaufenen Auswahlverfahren müssen nur noch ein paar Formalitäten passen, bevor es beim Zoll so richtig losgehen kann. Für den mittleren Zolldienst muss zum Beispiel das Deutsche Sportabzeichen vorgelegt werden, mindestens in Bronze. Außerdem werden die Bewerber vor der Einstellung ins Beamtenverhältnis amtsärztlich untersucht. So stellen wir die gesundheitliche Eignung fest.

In welchen Bereichen kann man als fertig ausgebildeter Zollbeamter arbeiten?

Den typischen Karriereweg gibt es beim Zoll nicht. Vom Abfertigungsbeamten am Flughafen oder an der deutschen Grenze über den Sachbearbeiter beim Hauptzollamt bis zum Kontrollbeamten bei der Finanzkontrolle Schwarzarbeit – alles ist möglich. Auch räumlich sind keine Grenzen gesetzt: Ob man beispielsweise im Bundesministerium für Finanzen in Berlin arbeitet oder bei der Europäischen Kommission in Brüssel. Ich glaube, genau das macht die Arbeit beim Zoll so spannend und abwechslungsreich. Jeder findet seinen Platz. Welcher Bereich am besten zu einem passt, das lässt sich gut während der Ausbildung oder des dualen Studiums herausfinden.

Weitere Infos

Zoll-Karriereseiten: Beruf und Karriere – das Zoll-Bewerberportal mit allen Infos zur Ausbildung.

Das Prüfungspaket zum Zoll-Einstellungstest: Der ultimative Testtrainer für den Einstellungstest beim Zoll – optimal vorbereitet in die Auswahlprüfung!

Datum: 09/16

Buchtipps

Die Bewerbung zur Ausbildung bei Polizei und Zoll

Bewerbung, Einstellungstest, Sporttest, Vorstellungsgespräch, Assessment Center, Ärztliche Untersuchung

Die Bewerbung zur Ausbildung bei Polizei und Zoll

ISBN 978-3-95624-022-5

442 Seiten29,90 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch

Der Eignungstest / Einstellungstest zur Ausbildung bei Polizei und Zoll

Landespolizei, Bundespolizei, Zoll, Justizvollzug – sicher durchs Auswahlverfahren

Der Eignungstest / Einstellungstest zur Ausbildung bei Polizei und Zoll

ISBN 978-3-95624-040-9

820 Seiten39,90 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch