NEWS

Berufseinstieg
BASF: Der Einstellungstest zur Ausbildung

BASF: Der Einstellungstest zur Ausbildung

BASF ist der größte globale Chemiekonzern. Allein in Deutschland beschäftigt das Unternehmen rund 50.000 Mitarbeiter und 3.000 Azubis. Welche Kandidaten für eine Ausbildung oder ein duales Studium infrage kommen, entscheidet sich in einem mehrteiligen Auswahlverfahren. Wir haben Anna Winter, Psychologin der Eignungsdiagnostik bei BASF SE, zum Thema Einstellungstest ausgefragt.

Frau Winter, wie geht es für Ausbildungsbewerber weiter, wenn sie ihre Bewerbung abgeschickt haben?

Erfüllt ein Bewerber die formalen Anforderungen der BASF – zum Beispiel den für die Ausbildung benötigten Schulabschluss – erhält er eine Einladung zu einem Online-Test. Damit erhalten wir einen ersten intensiveren Eindruck vom Kandidaten. Der Online-Test kann bequem von zu Hause aus am PC absolviert werden und dauert 20 bis 40 Minuten. Der Bewerber muss unterschiedliche Aufgaben lösen, die verschiedene Fähigkeiten messen: zum Beispiel Aufgaben aus dem rechnerischen Bereich, zum Konzentrationsvermögen, aber auch zur Persönlichkeit. Wer den Online-Test erfolgreich absolviert hat, wird in einem zweiten Schritt zu einem umfangreicheren Einstellungstest vor Ort bei BASF eingeladen.

Wo findet der Einstellungstest vor Ort statt und wie ist er aufgebaut?

Der Einstellungstest vor Ort findet in der Regel an dem BASF-Standort statt, an dem sich der Kandidat zur Ausbildung beworben hat. Die Bearbeitung des Tests dauert drei bis vier Stunden. Zunächst begrüßen wir die Ausbildungsbewerber und erklären den Testablauf. Im Einstellungstest untersucht BASF speziell die Fähigkeiten, die für einen erfolgreichen Abschluss im jeweiligen Wunschausbildungsberuf nötig sind. Ein gutes technisches und mechanisches Verständnis ist uns zum Beispiel besonders bei den Kandidaten wichtig, die sich für den Produktions- oder Technikbereich interessieren. Wie jemand mit Menschen umgeht, spielt dagegen bei Ausbildungen mit intensivem Kundenkontakt eine größere Rolle – zum Beispiel im Berufsfeld Gastronomie und Hotel.

Wie wird der Einstellungstest bearbeitet? Welche Kenntnisse fragt BASF ab?

Der Einstellungstest an einem BASF-Standort erfolgt normalerweise am PC. Die Ausbildungsbewerber müssen den Einstellungstest komplett selbstständig bearbeiten, es steht jedoch immer ein Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung. Je nach Ausbildungswunsch bearbeiten die Bewerber verschiedene Aufgabengruppen. Bestandteile des Einstellungstests können sein: Aufgaben aus dem sprachlichen und rechnerischen Bereich oder Aufgaben zum räumlichen Vorstellungsvermögen, zum Konzentrationsvermögen, zum mechanisch-technischen Verständnis oder zu den Englischkenntnissen. Innerhalb der einzelnen Kategorien müssen die Bewerber unter anderem Textaufgaben ausrechnen, Sätze sinnvoll ergänzen oder Zahlenreihen logisch fortführen. Außerdem werden den Kandidaten Fragen zu ihrer Persönlichkeit und ihren sozialen Kompetenzen gestellt. Die Auswertung des Einstellungstests gibt uns eine Einschätzung darüber, ob der Bewerber persönlich und fachlich für die jeweilige Wunschausbildung bei BASF geeignet ist. Ist diese Einschätzung positiv, laden wir ihn zu einer persönlichen Vorstellung ein.

Was erwartet die Bewerber bei der persönlichen Vorstellung?

Bei der persönlichen Vorstellung vor Ort möchten wir die Bewerber kennenlernen. Uns interessiert dabei alles rund um die Person: die Motivation für den Beruf, Hobbys und Aktivitäten. Außerdem fragen wir, aus welchen Gründen der Bewerber seine Ausbildung bei BASF absolvieren möchte und was er bereits über das Unternehmen und den Ausbildungsberuf weiß. Auch fachliche Vorkenntnisse können Gesprächsgegenstand sein. Die Bewerber erhalten die Gelegenheit, BASF näher kennenzulernen und eventuelle Fragen zur Ausbildung zu klären. Die Art der persönlichen Vorstellung kann je nach Standort und Ausbildungsberuf ganz unterschiedlich sein – das reicht vom Einzelinterview bis hin zu Auswahltagen mit Gruppenaufgaben.

Zum Abschluss: Wie sieht für BASF der ideale Ausbildungskandidat aus?

Das Gesamtbild eines Bewerbers ist uns wichtig. Neben kognitiven Fähigkeiten legen wir ebenso viel Wert auf die Persönlichkeit und Leistungsbereitschaft. Dabei ist es entscheidend, dass der Bewerber gut zu seinem Wunschberuf und zu BASF passt und die Motivation mitbringt, gemeinsam mit uns erfolgreich zu sein.

Weitere Infos

Ausbildung bei BASF: Die BASF-Karriereseiten für Schüler mit allen Infos zur Berufswahl und zum Auswahlverfahren, plus Stellenbörse.

Den Einstellungstest online üben: Hier geht's zu den Ausbildungspark Online-Tests für über 40 Berufe.

Datum: 07/15

Buchtipp

Testtrainer

Für alle Arten von Einstellungstests, Eignungstests und Berufseignungstests

Testtrainer

ISBN 978-3-941356-03-0

548 Seiten19,95 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch