NEWS

Betriebe halten an dualer Ausbildung fest

Betriebe halten an dualer Ausbildung fest

Viele Betriebe haben Probleme, geeignete Azubis zu finden. Die duale Ausbildung ist aber nicht in Gefahr.

Gut jeder dritte Ausbildungsbetrieb hat Schwierigkeiten bei der Besetzung seiner Ausbildungsplätze. Doch zur Fachkräfte-Gewinnung führt für die Wirtschaft kein Weg an der dualen Ausbildung vorbei. Eine aktuelle Umfrage des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) ergab: 75 % der Lehrbetriebe wollen ihr jetziges Ausbildungsangebot beibehalten, 16 % planen eine Ausweitung des Engagements, nur 1,4 % erwägen den Ausstieg aus der dualen Ausbildung.

Das Festhalten an der dualen Ausbildung allein dürfte das Problem allerdings nicht lösen: Drei Viertel der Arbeitgeber erwarten, dass die Suche nach passenden Azubis künftig noch schwieriger wird. Nachwuchssorgen machen sich vor allem Handwerksbetriebe, kleinere Unternehmen und Betriebe in den neuen Bundesländern. Angenehmer Nebeneffekt für Bewerber: Wer hier im Auswahlverfahren überzeugt, hat besonders hohe Chancen auf einen Ausbildungsplatz.

Weitere Infos

www.bibb.de: Alle Einzelheiten zur Studie auf der Website des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).

Die Berufsbilder: Welcher Beruf liegt mir? Welche Anforderungen stellt der Job? Die Ausbildungspark Berufsbilder verraten es.

Datum: 12/12


Buchtipp

Testtrainer

Für alle Arten von Einstellungstests, Eignungstests und Berufseignungstests

Testtrainer

ISBN 978-3-941356-03-0

548 Seiten19,95 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch