NEWS

Einstellungstest
Karriere bei der Polizei Bayern

Einstellungstest: Karriere bei der Polizei Bayern

Im März und September stellt die Polizei Bayern jährlich neue Nachwuchskräfte ein. Tausende Bewerber absolvieren dann einen umfangreichen Einstellungstest. Wilfried Hofmann, Leiter der  Nachwuchswerbung, erklärt uns im Interview die Anforderungen und das Auswahlverfahren.

Herr Hofmann, welche künftigen Polizisten und Polizistinnen sucht die Bayerische Polizei?

Die Polizei Bayern sucht Nachwuchskandidaten, die zunächst einmal die grundlegenden Anforderungen mitbringen. Das heißt: Sie sind deutsch, mindestens 1,65 Meter groß und zwischen 17 und 25 Jahre alt. Ab dem Einstellungsjahr 2018 stellen wir voraussichtlich bis 30 Jahre ein. Je nach Laufbahn müssen sie den qualifizierten Haupt- bzw. Mittelschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung, die mittlere Reife oder einen höherwertigen Abschluss vorweisen. Außerdem sind sie nicht in Konflikt mit dem Gesetz geraten und leben in geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen. Tätowierungen, die man beim Tragen der Uniform sehen kann, oder solche mit sexistischem oder rassistischem Motiv, sind nicht erlaubt. Als soziale Kompetenzen erwartet die Bayerische Polizei vor allem Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit, Flexibilität, Mobilität, Entscheidungsfreude, Einsatzbereitschaft und Einfühlungsvermögen. Selbstverständlich sollten die Bewerber auch psychisch stabil und physisch fit sein.

Was passiert im Einstellungstest der Polizei Bayern?

Bewerber für die 2. Qualifikationsebene werden in einem Sprachtest und einem Grundfähigkeitstest am PC schriftlich geprüft. Im Sprachtest schauen wir, wie rechtschreibsicher die Kandidaten sind, und ob sie Grammatikwissen, Wortverständnis und Sprachgefühl besitzen. Dabei können zum Beispiel Lückendiktate und Multiple-Choice-Aufgaben vorkommen. Beim Grundfähigkeitstest kontrollieren wir, ob sie logisch denken
können, wie schnell sie Aufgaben bearbeiten und wie gut ihr Gedächtnis ist: Die Bewerber lösen Merk- und Rechenaufgaben, bilden logische Verknüpfungen und erkennen Muster und Symbole.

Bewirbt man sich für die 3. Qualifikationsebene, steht zunächst ein Einstellungstest beim bayerischen Landespersonalausschuss an. Die abgefragten Themen sind: Deutsch, Geografie, Geschichte, Wirtschaft und Recht, staatliche und politische Grundlagen Bayerns, Deutschlands und der EU, Zeitgeschichte, Kultur und Politik.

Welche weiteren Stationen umfasst das Auswahlverfahren der Bayerischen Polizei?

Nach dem schriftlichen Einstellungstest kommt der Sporttest. Wenn diese Prüfungsteile geschafft sind, folgt eine Gruppendiskussion mit anderen Bewerbern. Hier werden die kommunikativen Fähigkeiten und das Kooperationsvermögen überprüft. Danach steht ein multimodales Interview an. Abschließend werden die Bewerber amtsärztlich untersucht.

Wie verläuft die Auswertung?

Der schriftliche Einstellungstest wird elektronisch ausgewertet. Die Gruppendiskussion und das Multimodale Interview werden von Prüfern strukturiert bewertet. Diese Bausteine des Auswahlverfahrens fließen zu gleichen Teilen in die Gesamtnote ein. Hinzu kommt noch die Auswertung des Sporttests, die jedoch nicht in die Gesamtnote einfließt.

Warum sollte man sich bei der Polizei Bayern bewerben?

Bayerische Polizisten genießen viele Vorteile: Schon ab Ausbildungsbeginn erhalten Anwärter einen Beamtenstatus und viele Sozialleistungen – zum Beispiel freie Heilsfürsorge. Die Polizei Bayern übernimmt obendrein garantiert alle fertig ausgebildeten Nachwuchskräfte: Ein krisensicherer Arbeitsplatz mit geregeltem Einkommen ist sicher. Wir bieten viele spannende Einsatzgebiete, darunter: Schutzpolizei, Verkehrspolizei, Bereitschaftspolizei, Kriminalpolizei, Diensthunde-, Reiter- und Hubschrauberstaffel. Außerdem können sich die Beamten der Polizei Bayern lebenslang fortbilden und erfolgreich Karriere machen.

Weitere Infos

Karriereportal der Polizei Bayern: Hier geht es zu den Bewerberseiten der Bayerischen Polizei – „Mit Sicherheit anders“.

Das Prüfungspaket zum Einstellungstest: Der Testtrainer zum Polizei-Einstellungstest – optimal vorbereitet in die Auswahlprüfung!

Datum: 08/16


Buchtipps

Die Bewerbung zur Ausbildung bei Polizei und Zoll

Bewerbung, Einstellungstest, Sporttest, Vorstellungsgespräch, Assessment Center, Ärztliche Untersuchung

Die Bewerbung zur Ausbildung bei Polizei und Zoll

ISBN 978-3-95624-022-5

442 Seiten29,90 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch

Der Eignungstest / Einstellungstest zur Ausbildung bei Polizei und Zoll

Landespolizei, Bundespolizei, Zoll, Justizvollzug – sicher durchs Auswahlverfahren

Der Eignungstest / Einstellungstest zur Ausbildung bei Polizei und Zoll

ISBN 978-3-95624-040-9

820 Seiten39,90 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch