Menu Start

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung:

Fragen zum Berufsbild im Vorstellungsgespräch

„Würden Sie sich als geborene/n ... bezeichnen?"

Hintergrund im Vorstellungsgespräch

Manche Fähigkeiten scheinen einem in die Wiege gelegt: Der eine war schon im Kinderzimmer ständig am Tüfteln, der andere hat seit jeher ein Faible fürs Organisieren. Die Personaler sehen es natürlich gerne, wenn der Kandidat an jobtypischen Tätigkeiten Spaß hat und eine gewisse Begabung dafür besitzt. Doch Veranlagung ist nur das eine – das andere ist der Wille zum Dazulernen.

Worauf kommt es an im Vorstellungsgespräch?

Nennen Sie ein paar Fähigkeiten, die Ihre Eignung belegen. Das harmlos klingende Wörtchen „geboren" ist dabei mit Vorsicht zu behandeln: Wenn Sie Ihre Talente im Job voll ausspielen könnten, haben Sie vielleicht einen kleinen Startvorteil, aber eine Ausbildung ist kein Selbstläufer! Als Azubi brauchen Sie eine große Portion Ehrgeiz, um Dinge zu lernen, die Sie noch nicht beherrschen. Tragen Sie also nicht zu dick auf. Vermitteln Sie, dass Sie zwar gute Anlagen, aber auch die nötige Motivation mitbringen.

Haben Sie gedanklich eine gute und ehrliche Antwort formuliert? Diese Bespiel-Antworten helfen Ihnen weiter!

Bespiel-Antwort im Vorstellungsgespräch

Fachinformatikerin (Anwendungsentwicklung):
„Würden Sie sich als geborene Programmiererin bezeichnen?"
„Computerprogramme haben für mich einfach etwas Faszinierendes. Ich finde es spannend, was man damit alles machen kann. Meine ersten Programmierversuche sind jetzt fast sechs Jahre her – als geborene Softwareentwicklerin würde ich mich aber nicht bezeichnen. Neben dem PC hatte ich immer auch andere Hobbys, zum Beispiel das Hockeyspielen oder die Musik, ich spiele Bass in einer Bigband. Aber sicher, mit dem Programmieren habe ich in meinem Leben bisher richtig viel Zeit verbracht, das kann man schon sagen."

Eintrittskarte zum Vorstellungsgespräch: Der Einstellungstest

Das Bewerbungsgespräch ist häufig nicht die erste Station des Auswahlverfahrens: Viele Unternehmen und Behörden veranstalten vorab erst einmal einen Einstellungstest oder Eignungstest, um herauszufinden, wer für die betreffende Stelle geeignet ist. Nur wer den Test erfolgreich meistert, wird anschließend zum Assessment-Center oder Vorstellungsgespräch eingeladen.
Hier kannst du Einstellungstests und Eignungstests kostenlos für verschiedene Berufe üben!

zum nächsten Artikel
zur Fragen-Übersicht


Geprüfte Qualität

Buchtipp

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung

Die häufigsten Fragen, die besten Antworten – sicher zum Ausbildungsplatz

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung

ISBN 978-3-95624-000-3

380 Seiten19,95 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch

Geprüfte Qualität