Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung:
Berufswahl

Jeder Arbeitgeber möchte wissen, warum ein Kandidat ausgerechnet den gewählten Beruf erlernen will – reiner Zufall wird es wohl kaum sein. Motivierte Bewerber haben im Vorfeld alle verfügbaren Informationsquellen angezapft, ihre Kenntnisse und Talente realistisch analysiert und die Berufswahl aus fundierter Überzeugung getroffen. Dass es in Ihrem Fall nicht anders ablief, darüber möchten sich die Personaler nun Gewissheit verschaffen.

Fragen zur Berufswahl im Vorstellungsgespräch

„Wo und wie haben Sie sich über den Beruf informiert?“

An allgemein bildenden Schulen kommt man um das Thema Berufsorientierung nicht herum, denn es steht schon in niedrigen Klassenstufen auf dem Lehrplan. Zur weiteren Annäherung an interessante Ausbildungsberufe lohnt sich die Internetrecherche, zum Beispiel auf den Seiten der Bundesagentur für Arbeit. Besonders empfehlenswert: ein Besuch im örtlichen Berufs-Informations-Zentrum und ein individuelles Orientierungsgespräch mit dem Berufsberater der Arbeitsagentur. Größere Betriebe beschreiben ihre Ausbildungsangebote darüber hinaus meist in speziellen Broschüren und Prospekten. Engagierte Kandidaten können bei der Frage nach der Berufswahl also aus dem Vollen schöpfen.

Worauf kommt es an?

Informieren Sie sich im Voraus gründlich über Stelle, Beruf und Betrieb, dann brauchen Sie die einzelnen Stationen dieser Recherche im Vorstellungsgespräch nur noch nachzuvollziehen. Sie haben sich beworben, weil Sie wissen, worum es in dem Beruf geht – und Sie freuen sich, bald noch viel mehr zu lernen.

Beispiel-Antwort

„Ich habe mich an verschiedenen Stellen informiert. Als ich zum ersten Mal darüber nachgedacht habe, eine Ausbildung zu machen, habe ich mich gefragt, was ich kann und was mich interessiert. Da bin ich schnell im Bereich Fahrzeugtechnik gelandet, und ich habe mir dazu im Internet verschiedene Berufsbeschreibungen durchgelesen. In der 8. Klasse habe ich dann mein Schülerpraktikum in einem Kfz-Meistertrieb gemacht. Die Arbeit hat mir gut gefallen. Ein paar Monate später war ich im Berufs-Informations-Zentrum und habe da einen speziellen Berufswahltest gemacht. Das Ergebnis war, dass eine Kfz-Mechatroniker-Ausbildung genau das Richtige für mich ist.“

Buchtipp

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung

Die häufigsten Fragen, die besten Antworten – sicher zum Ausbildungsplatz

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung

ISBN 978-3-95624-000-3

380 Seiten19,95 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch