Menu Start

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung:

Fragen zu Branche, Betrieb und Ausbildungsverlauf im Vorstellungsgespräch

„Was erwarten Sie von uns, was erwarten Sie von der Ausbildung?"

Hintergrund im Vorstellungsgespräch

„Fördern heißt fordern", lautet eine alte Ausbilder-Weisheit. Behalten Sie also im Hinterkopf, dass zunächst einmal der Betrieb etwas von Ihnen erwartet: nämlich Leistungsbereitschaft, Lernwillen und Engagement. Verstehen Sie diese Frage deshalb bitte nicht als Einladung, anspruchsvolle Betreuungs- oder Vergütungswünsche aufzustellen. Die Interviewer wollen hören, was Sie sich von der Ausbildung versprechen und welche Ziele Sie damit verfolgen.

Worauf kommt es an im Vorstellungsgespräch?

Denken Sie daran, Sie und der Betrieb haben ein gemeinsames Interesse! Sie wollen viel lernen, um den Job zu beherrschen, und die Ausbilder möchten Ihnen viel beibringen, damit Sie möglichst schnell einen produktiven Mitarbeiter abgeben. Den ersten Teil der Frage („Was erwarten Sie von uns?") beziehen Sie am besten nicht auf die Interviewer persönlich, sondern auf den Lehrbetrieb allgemein.

Haben Sie gedanklich eine gute und ehrliche Antwort formuliert? Diese Bespiel-Antworten helfen Ihnen weiter!

Bespiel-Antwort im Vorstellungsgespräch

IT-Unternehmen:
„Was die ersten Tage in der Ausbildung angeht, hoffe ich, dass ich die Abläufe hier schnell kennen lerne, damit ich mich so bald wie möglich zurechtfinde und meine Aufgaben selbstständig übernehmen kann. Für die Ausbildungszeit allgemein finde ich wichtig, dass ich ein möglichst breites Fundament bekomme. Ich lerne gerne dazu, deswegen wäre es für mich ideal, wenn ich mit unterschiedlichen Programmiersprachen und unterschiedlichen Umgebungen arbeiten könnte. Die Fähigkeit, über den Tellerrand zu gucken, braucht man glaube ich, um eine gute Entwicklerin zu sein. Und genau das möchte ich werden."

Eintrittskarte zum Vorstellungsgespräch: Der Einstellungstest

Das Bewerbungsgespräch ist häufig nicht die erste Station des Auswahlverfahrens: Viele Unternehmen und Behörden veranstalten vorab erst einmal einen Einstellungstest oder Eignungstest, um herauszufinden, wer für die betreffende Stelle geeignet ist. Nur wer den Test erfolgreich meistert, wird anschließend zum Assessment-Center oder Vorstellungsgespräch eingeladen.
Hier kannst du Einstellungstests und Eignungstests kostenlos für verschiedene Berufe üben!

zum nächsten Artikel
zur Fragen-Übersicht


Geprüfte Qualität

Buchtipp

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung

Die häufigsten Fragen, die besten Antworten – sicher zum Ausbildungsplatz

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung

ISBN 978-3-95624-000-3

380 Seiten19,95 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch

Geprüfte Qualität