Menu Start

Ausbildungsvergütung 2019
Gehaltsvergleich: Das verdient man als Azubi

Gehaltsvergleich: Das verdient man als Azubi

Die Ausbildungsvergütungen sind 2019 bundesweit im Durchschnitt gestiegen. Der Gehaltsvergleich zeigt, wer wie viel verdient und wo die Lohnerhöhung am größten war.

2019 verdiente ein Azubi durchschnittlich 939 € brutto im Monat, rund 3,8 % mehr als noch 2018. Das ergibt der aktuelle Gehaltsvergleich des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB). Zwischen einzelnen Branchen und zwischen Ost- und Westdeutschland herrschten jedoch weiterhin große Unterschiede vor. Während die tariflichen Ausbildungsvergütungen 2019 im Westen Deutschlands durchschnittlich 941 € betrugen, lagen sie im Osten nur bei 905 €. Allerdings stieg die durchschnittliche Vergütung in Ostdeutschland stärker an als im Westen, weshalb der Unterschied geringer ausfiel als in den Vorjahren.

Ausbildungsvergütung in den Branchen

Großen Einfluss auf die Ausbildungsvergütung hat die Branche. Überdurchschnittlich viel verdienten Auszubildende im Öffentlichen Dienst, wie der Gehaltsvergleich zeigt. Sie durften sich monatlich über rund 1.052 € freuen. Ebenfalls hoch fiel die Vergütung für Azubis in Industrie und Handel (Ø 997 €) aus. Dagegen waren die Gehälter in Ausbildungen in der Landwirtschaft (Ø 871 €), in freien Berufen (Ø 859 €) und im Handwerk (Ø 821 €) unterdurchschnittlich gering. Dabei ist zu beachten, dass vor allem in Industrie und Handel und im Handwerk die Vergütungen zwischen einzelnen Berufen stark schwankten.

Vergütungsunterschiede zwischen Berufen

Auch zwischen den Gehältern einzelner Ausbildungsberufe herrschen große Unterschiede. Besonders viel verdienten angehende Zimmerer mit durchschnittlich 1.240 € im Monat. Ihre Vergütung war somit gut doppelt so hoch wie die von Schornsteinfeger-Lehrlingen oder angehenden Friseuren. Diese bildeten mit monatlich 608 € bzw. 610 € das Schlusslicht im nationalen Gehaltsvergleich.

In beiden Berufen war dafür der Anstieg des Gehalts gegenüber 2018 besonders hoch: Im Beruf der Schonsteinfeger/-innen stieg die Ausbildungsvergütung um 16 %, im Beruf der Friseure/-innen um 7 %. Am stärksten war der Anstieg bei angehenden Gerüstbauern: ihre Ausbildungsvergütung stieg um 21 %.

Vergütungsunterschiede nach Geschlecht

Nicht nur im Vergleich der Branchen oder Regionen sind große Unterschiede in der Vergütung zu erkennen: Auch die Ausbildungsvergütung männlicher und weiblicher Azubis fiel unterschiedlich aus. So verdienten männliche Auszubildende im Monat durchschnittlichen 945 €, weibliche Auszubildende dagegen nur 928 € – rund zwei Prozent weniger. In Ostdeutschland lag das Durchschnittsgehalt für männliche und weibliche Auszubildende gleichermaßen bei 905 €.

Ausbildungsberufe im Gehaltsvergleich 2019

Ausgewählte Ausbildungsberufe und deren Durchschnittsvergütungen nach Ost und West:

Ausbildungsberuf

West

Ost

Zimmerer / Zimmerin

1.263 Euro

965 Euro

Maurer / Maurerin

1.182 Euro

968 Euro

Bankkaufmann / Bankkauffrau

1.098 Euro

1.089 Euro

Industriemechaniker / Industriemechanikerin

1.079 Euro

1.003 Euro

Mechatroniker / Mechatronikerin

1.074 Euro

1.000 Euro

Kaufmann / Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

1.055 Euro

1.053 Euro

Fachinformatiker / Fachinformatikerin

1.027 Euro

1.008 Euro

Industriekaufmann / Industriekauffrau

1.026 Euro

934 Euro

Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement (Industrie und Handel)

988 Euro

966 Euro

Fachkraft für Lagerlogistik

981 Euro

888 Euro

Kaufmann / Kauffrau im Groß- und Außenhandel

985 Euro

917 Euro

Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel

967 Euro

898 Euro

Medizinischer Fachangestellter / Medizinische Fachangestellte

914 Euro

917 Euro

Verkäufer / Verkäuferin

891 Euro

826 Euro

Koch / Köchin

873 Euro

843 Euro

Restaurantfachmann / Restaurantfachfrau

866 Euro

820 Euro

Zahnmedizinische/r Fachangestellter / Fachangestellte

862 Euro

k. A.

Kfz-Mechatroniker / Kfz-Mechatronikerin (Handwerk)

857 Euro

756 Euro

Fachmann / Fachfrau für Systemgastronomie

855 Euro

839 Euro

Elektroniker / Elektronikerin (alle Fachrichtungen)

806 Euro

741 Euro

Bäcker / Bäckerin

711 Euro

711 Euro

Friseur / Friseurin

625 Euro

413 Euro

Schornsteinfeger / Schornsteinfegerin

607 Euro

610 Euro 

Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), Stand 2019

Weitere Infos:

Die Ausbildungsvergütungen 2019: der komplette Gehaltsvergleich des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).

Berufswahltest: Welcher Beruf ist der richtige? Unser kostenloser Berufswahltest verrät es.

Online für den Einstellungstest trainieren: Immer und überall dabei – der eTrainer!

Datum: 01/20


Buchtipps

Einstellungstest Elektroniker / Elektronikerin

Fit für den Eignungstest im Auswahlverfahren

Einstellungstest Elektroniker / Elektronikerin

ISBN 978-3-95624-103-1

306 Seiten16.90 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch

Einstellungstest Industriekaufmann / Industriekauffrau

Fit für den Eignungstest im Auswahlverfahren

Einstellungstest Industriekaufmann / Industriekauffrau

ISBN 978-3-95624-104-8

318 Seiten16.90 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch