Menu Start

Auswahlverfahren Brandmeister und Brandoberinspektor
Feuerwehr München: Bewerbung & Ausbildung

Feuerwehr München: Bewerbung & Ausbildung

Die Münchner Berufsfeuerwehr gehört mit 1.400 Mitarbeitern zu den fünf größten in Deutschland. Sie bildet Nachwuchskräfte zu Brandmeistern, Brandoberinspektoren oder Brandräten aus. Hier gibt's alle Infos zu Bewerbung, Auswahlverfahren und Ausbildungsinhalten.

Brandmeister werden im abwehrenden Brandschutz, bei technischen Hilfeleistungen und im Rettungsdienst eingesetzt. Ihre Aufgaben umfassen löschen, retten, bergen und schützen – physische und psychische Belastbarkeit ist hier das A und O. Brandoberinspektoren werden in einer Branddirektion eingesetzt als Sachgebietsleiter, Brandschutzprüfer, Ausbilder einer Feuerwehrschule oder IT-Fachkraft. Im Einsatzdienst führen sie eine feuerwehrtechnische Einheit.

Feuerwehr München: Voraussetzungen zur Ausbildung

Wer eine Ausbildung zum Brandmeister absolvieren möchte, muss mindestens die Hauptschule und eine Berufsausbildung abgeschlossen haben. Von Bewerbern, die eine Laufbahn als Brandoberinspektor anstreben, erwartet die Münchner Feuerwehr ein abgeschlossenes Diplom- oder Bachelorstudium mit technischen oder mathematisch-naturwissenschaftlichen Inhalten.

Zusätzlich gelten für alle Bewerber folgende persönliche Voraussetzungen:

  • deutsche oder EU-Staatsbürgerschaft
  • zum Einstellungszeitpunkt maximal 28 Jahre alt
  • Körpergröße von mindestens 165 cm
  • keine Vorstrafen
  • Führerschein der Klasse B bzw. 3
  • Deutsches Schwimmabzeichen in Bronze
  • vom Amtsarzt bestätigte gesundheitliche Eignung

Die Bewerbung bei der Münchner Feuerwehr

Die Bewerbung kann nur per Post eingereicht werden. Sie besteht aus dem ausgefüllten Bewerbungsbogen, Anschreiben und Lebenslauf, relevanten Abschlusszeugnissen der Schule, Ausbildung oder des Studiums, einer Führerschein-Kopie und weiteren Nachweisen über Lehrgänge, Ehrenämter usw. Die Feuerwehr München stellt je nach Personalbedarf ein- bis zweimal jährlich Auszubildende für beide Laufbahnen ein. Die Bewerbungsfristen enden meist ein halbes Jahr im Voraus.

Das Auswahlverfahren der Feuerwehr München

Eignungsauswahl für Brandmeister

Kandidaten für die Ausbildung zum Brandmeister durchlaufen ein dreistufiges Auswahlverfahren, das einen Sporttest sowie eine praktische und schriftliche Prüfung umfasst. Der schriftliche Eignungstest ermittelt Sorgfalt, Arbeitstempo, sprachliches Verständnis und Mathekenntnisse. Im praktischen Test steht unter anderem das handwerklich-praktische Geschick auf dem Prüfstand. Dabei ist auch Improvisationstalent gefragt.

Der Sporttest besteht aus sieben Übungen: Klimmzüge, Wechselsprünge, Kasten-Bumerang-Test, 1.000-Meter-Lauf, 50 Meter Schwimmen und mindestens 14 Meter Streckentauchen. Die Höhentauglichkeit der Kandidaten wird überprüft, indem sie eine 30 Meter hohe Drehleiter in weniger als 70 Sekunden emporklettern.

Eignungsauswahl für Brandoberinspektoren

Wer Brandoberinspektor werden möchte, muss eine zweistufige Einstellungsprüfung ablegen. Der erste Teil, von der Münchener Feuerwehr „Vorstellungsgespräch“ genannt, ist eigentlich ein Assessment-Center mit mehreren Stationen: Man stellt sich vor, nimmt an einem Rollenspiel auf Basis eines Mitarbeitergesprächs oder einer Gruppendiskussion teil und beantwortet in einem strukturierten Interview die Fragen der Prüfungskommission.

Beim dreiteiligen Sporttest muss man 200 Meter in maximal fünf Minuten schwimmen, eine 30 Meter hohe Drehleiter in höchstens einer Minute besteigen und den Kasten-Bumerang-Test absolvieren: Dabei balancieren die Bewerber unter anderem über eine Langbank und kriechen durch einen schmalen Kasten. In maximal 98 Sekunden muss der Parcours dreimal hintereinander bewältigt werden.

Feuerwehr-Ausbildung in München

Der Vorbereitungsdienst für angehende Brandmeister dauert ein Jahr. Er gliedert sich in die Module „Grundlagen und „Rettungssanitäter, die jeweils sechs Monate dauern. Im ersten Modul lernt man zum Beispiel den Umgang mit gefährlichen Stoffen und Gütern, Rechtsgrundlagen des Feuerwehrdienstes und Personenrettung – sowohl theoretisch als auch praktisch. Zum zweiten Modul gehören unter anderem funktionelle Anatomie und allgemeine Notfallmedizin.

Als Anwärter zum Brandoberinspektor durchläuft man eine zweijährige Ausbildung, die sich in drei Abschnitte gliedert: die feuerwehrtechnische Grundausbildung, den Einsatzdienst, der Anwärtern praktische Erfahrung vermittelt, und Hospitationen. Dort erhält man Einblicke in verschiedene Bereiche und Abteilungen der Feuerwehr, darunter IT und Einsatzorganisation.

Erklärvideo: Wie verläuft ein Einstellungstest?

Weitere Infos

Berufsinfos der Münchner Feuerwehr: Die offizielle Homepage mit allen Informationen zur Bewerbung und Ausbildung.

Das große Bewerbungs-Handbuch: Alles zum Berufseinstieg bei der Feuerwehr München – Bewerbung, Vorstellungsgespräch, Einstellungstest.

Fit fürs Auswahlverfahren? Mit dem eTrainer online für den Einstellungstest der Münchner Feuerwehr üben!

Datum: 05/19


Buchtipps

Die Bewerbung zur Ausbildung bei Feuerwehr und Bundeswehr

Bewerbung, Einstellungstest, Vorstellungsgespräch, Sporttest, praktische Prüfung, Assessment Center und Ärztliche Untersuchung

Die Bewerbung zur Ausbildung bei Feuerwehr und Bundeswehr

ISBN 978-3-95624-023-2

422 Seiten29,90 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch

Einstellungstest Feuerwehr

Fit für den Eignungstest im Auswahlverfahren

Einstellungstest Feuerwehr

ISBN 978-3-95624-064-5

314 Seiten16,90 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch