Wir gehen dir nicht auf den Keks!
Datenschutz ist wichtig. Deshalb speichern unsere Cookies nur wenige Infos, zum Beispiel deinen Warenkorb, deine Erlaubnis zum Videoplayback und Statistiken für deinen reibungslosen Besuch. Okay?
Notwendig

Warenkorb: Um die Inhalte deines Warenkorbs zu sichern, damit sie auf dem Weg zur Kasse nicht verlorengehen, erhältst du von uns bei deinem Besuch eine anonymisierte, zufällig generierte Nummer (Session ID). Solltest du die Website zwischenzeitlich verlassen, können wir deine Session ID beim nächsten Besuch wiedererkennen und deinem Warenkorb zuweisen.

Statistiken

Google Analytics: Mit Google Analytics erfassen wir, wie die Website genutzt wird – zum Beispiel, welche Bereiche häufiger besucht werden als andere. Auch hier erfolgt die Speicherung anonymisiert per Session ID.

Video

YouTube: Wir binden auf einigen Seiten Videos unseres YouTube-Kanals ein. Damit du diese Videos abspielen kannst, musst du dem YouTube-Cookie zustimmen. Diesen nutzt YouTube zur User-Identifikation und speichert Informationen für Werbezwecke sowie über persönliche Präferenzen, Eingaben und Einverständniserklärungen.

Menu Start

Berufseinstieg
Perfekte Kleidung im Vorstellungsgespräch

Perfekte Kleidung im Vorstellungsgespräch

Um im Vorstellungsgespräch zu überzeugen, solltest du dich nicht zu sehr auf die inneren Werte verlassen. Das richtige Outfit kann im Zweifel entscheidend sein.

Wer sich um einen Ausbildungsplatz bemüht, muss oft ein mehrstufiges Auswahlverfahren durchlaufen. Das Vorstellungsgespräch ist meist die letzte Hürde, die zukünftige Azubis nehmen müssen. Klar, dass man sich dabei von seiner besten Seite zeigen möchte. Eine Frage solltest du darum auf keinen Fall vernachlässigen: Was soll ich anziehen?

Kleidung im Vorstellungsgespräch: Die wichtigsten Tipps  

Damit das Vorstellungsgespräch nicht an deiner Kleidung scheitert, gilt es, einige einfache Regeln zu beachten. Oberstes Gebot ist selbstverständlich Sauberkeit. Wer in verschmutzter und knittriger Kleidung zum Vorstellungsgespräch erscheint, hinterlässt mit Sicherheit keinen guten Eindruck. Deshalb ist Waschen und Bügeln angesagt! Außerdem sollte dein Outfit im wörtlichen Sinne passend sein: Zu große oder zu kleine Kleidung signalisiert, dass du dich selbst nicht richtig einschätzen kannst.

Eine weitere Grundregel: Weniger ist mehr. Du willst im Vorstellungsgespräch mit deiner Persönlichkeit überzeugen – die Kleidung soll dabei bloß unterstützen. Das bedeutet konkret: Keine auffälligen Logos und Prints, zurückhaltende Farben und nicht zu viel Haut. Denn auch wenn dein Vorstellungsgespräch im Sommer stattfindet, wirkt zu knappe Kleidung unprofessionell. Wichtig ist aber, dass du dir in deinem Outfit nicht verkleidet vorkommst. Fühlst du dich unwohl, wirst du im Vorstellungsgespräch bestimmt keinen guten Eindruck machen.

Kleidung im Vorstellungsgespräch: Wähle das passende Outfit

Welche Kleidung die richtige ist, um im Vorstellungsgespräch zu überzeugen, hängt davon ab, wo du dich bewirbst. Vielleicht findest du auf der Website des Unternehmens Bilder von Mitarbeitenden, an denen du dich orientieren kannst. Grundsätzlich gilt aber: Die Branche entscheidet über den Kleidungsstil.

Wenn du zum Beispiel Kfz-Mechatroniker werden willst, wirkst du mit Anzug und Krawatte im Vorstellungsgespräch schnell overdressed – das gilt übrigens genauso für kreative Berufe. Hier ist der Casual-Look angebracht: Mit einer schlichten Stoffhose, einem einfarbigen Shirt oder Top und einem passenden Sakko, Blazer oder Pullover bist du gut beraten. Dazu farblich abgestimmte Sneaker, und schon kannst du im Vorstellungsgespräch mit Natürlichkeit punkten.

Kleidung im Vorstellungsgespräch: Lässige Eleganz

Bewirbst du dich um eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich, darfst du zum Vorstellungsgespräch in etwas schickerer Kleidung erscheinen: Business Casual bedeutet, elegant und trotzdem lässig aufzutreten. Männer können hier zum Beispiel ein Hemd mit einem feinen Strickpullover kombinieren, dazu eine Stoffhose und Lederschuhe. Eine dunkle Jeans ist auch erlaubt.

Frauen können zum Vorstellungsgespräch neben der Kombi Bluse und Stoffhose auch auf ein Kleid zurückgreifen – allerdings sollten dabei Knie, Oberarme und Dekolleté bedeckt sein. Dazu müssen es nicht unbedingt hohe Schuhe sein. Ballerinas und andere flache Schuhe sind völlig in Ordnung.

Für das perfekte Outfit im Vorstellungsgespräch ist aber die konkrete Tätigkeit zu beachten: Je nach Unternehmen können künftige Einzelhandelskaufleute lockerer auftreten als etwa Finanzkaufleute. Bei Letzteren ist eher der Business-Style angesagt. Das heißt: Hier ist der klassische Anzug mit farblich abgestimmter Krawatte - für Frauen Hosenanzug oder Kostüm – immer noch die beste Wahl.

Wir binden auf einigen Seiten Videos unseres YouTube-Kanals ein. Damit du diese Videos abspielen kannst, musst du dem YouTube-Cookie zustimmen. Diesen nutzt YouTube zur User-Identifikation und speichert Informationen für Werbezwecke sowie über persönliche Präferenzen, Eingaben und Einverständniserklärungen.

Weitere Infos:

Alles für den perfekten Auftritt: Weitere wertvolle Tipps zum Vorstellungsgespräch bei Planet Beruf.

Anschreiben gefällig? Superschnell und supereasy mit dem YouBot!

Online-Vorbereitung: Die häufigsten Fragen, die besten Antworten, Tipps und Hintergründe – mit dem eTrainer bist du optimal auf dein Bewerbungsgespräch vorbereitet.

Datum: 03/22


Anschreiben? Easy!

YouBot - Dein smarter Bewerbungsassistent

Buchtipp

Testtrainer

Für alle Arten von Einstellungstests, Eignungstests und Berufseignungstests

Testtrainer

ISBN 978-3-941356-03-0

548 Seiten24.95 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch