Menu Start

Mit Checkliste
Richtig Bewerben: So geht's!

Die Bewerbung: Die Bewerbungsmappe

Eine ansprechende Bewerbung entscheidet nicht selten darüber, ob der Traumjob in greifbare Nähe rückt oder nicht. Hilfreiche Tipps, um sich richtig zu bewerben, haben wir zusammengefasst. 

Die Bewerbung ist der erste Schritt auf dem Weg zur Wunschstelle. Anhand von Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen bilden sich die Personaler eine erste Meinung von dem Bewerber. Passt der Bewerber zu der ausgeschriebenen Stelle? Erfüllt er alle notwendigen Voraussetzungen? So sieht eine richtig gute Bewerbung aus!

Was gehört in eine vollständige Bewerbung?

Von A wie Anschreiben bis Z wie Zeugnisse und Nachweise: Eine ansprechende Bewerbung enthält alle relevanten Informationen des Bewerbers. Wer sich richtig bewirbt, sagt auf jede Art und Weise aus: Ich bin perfekt für diese Stelle geeigent!

Das Anschreiben

Das Anschreiben ist das entscheidende Herzstück jeder Bewerbung. Hier können sich Bewerber von der Masse abheben und die Personaler von sich überzeugen. Korrekte Formulierungen und eine ansprechende Gliederung sind ein Muss. Wer sich richtig bewirbt, achtet also auf ein durchdachtes Layout, einen überzeugenden Inhalt sowie eine seriös-informative Sprache: kurz, prägnant und informativ!

10 häufige Fehler im Anschreiben

 

Checkliste: Anschreiben

Layout

  • 1 DIN-A4-Seite
  • Schriftart: Arial oder Times New Roman; Größe: 12 Punkt
  • Kopf: Absender und Empfänger, Datum, Betreffzeile
  • Hauptteil: Einleitung und Argumentationsteil
  • Schluss: Grußformel, Unterschrift, evtl. Hinweis auf Anlagen

Inhalt

  • klare, individuelle Personenbeschreibung
  • Verbindung zur Stellenanzeige: Anforderungen, berufsrelevante Fähigkeiten usw.
  • aktuelle schulische bzw. berufliche Situation
  • Fähigkeiten und Kompetenzen: Warum dieser Ausbildungsberuf? 

Sprache und Wortwahl

  • Silbentrennung aktivieren
  • korrekte Rechtschreibung
  • grammatikalisch korrekt
  • seriös statt umgangssprachlich formulieren
  • Anliegen auf den Punkt bringen

Der Lebenslauf

Der Lebenslauf hat den Zweck, Informationen aus dem Anschreiben zu ergänzen und einen tabellarischen Gesamtüberblick zu verschaffen. 

Im Lebenslauf finden Personaler alle relevanten persönlichen, schulischen und beruflichen Stationen des Bewerbers. Zur richtigen Bewerbung gehört dabei auch eine ansprechende und übersichtliche Form.

Richtig bewerben: Der Lebenslauf

Checkliste: Lebenslauf

Layout

  • max. 2 Din-A4-Seiten
  • Schriftart: Arial oder Times New Roman; Größe: 12 Punkt
  • Seitenränder an Inhalt anpassen
  • Überschrift: "Lebenslauf" oder "Curriculum Vitae"
  • Bewerbungsfoto in die rechte obere Ecke

Inhalt

  • biografischen Details: Name, Anschrift, Geburtsdatum und -ort
  • berufliche Erfahrungen
  • schulische Ausbildung
  • besondere Qualifikationen wie Sprach- und EDV-Kenntnisse sowie Hobbys
  • optional: Familienstand, Nationalität, ehrenamtliche Tätigkeiten oder Vereinsmitgliedschaften

Aufbau

  • tabellarischer Aufbau: funktional und/oder (gegen-)chronologisch
  • Zeitraum und zugehörige Tätigkeit in jeweils eine Zeile
  • Aufteilung in gesonderte Rubriken: Persönliche Angaben, Schulische Ausbildung, Berufliche Erfahrungen, Besondere Kenntnisse sowie Sonstiges

Das Bewerbungsfoto

Nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) dürfen Unternehmen heute bei der Bewerbung kein Foto mehr verlangen.

Meistens ist es dennoch ratsam, ein professionelles Bewerbungsfoto beizulegen. Urlaubsschnappschüsse, Partybilder und biometrische Passfotos sind hier fehl am Platz.

Richtig bewerben: Das Bewerbungsfoto

Checkliste: Bewerbungsfoto

  • Maße: 6 × 4,5 cm; 3:4-Hochformat oder 4:3-Querformat
  • schwarz-weiß oder Farbfoto
  • offene, sympathische Ausstrahlung; trotzdem seriös
  • sauber frisiert
  • dezent geschminkt (Frauen), ordentlich rasiert (Männer)
  • Faustregel Outfit: Besser etwas zu fein als zu leger

Zeugnisse und Nachweise

Bei Zeugnissen und Nachweisen hat ein Bewerber normalerweise keinen großen Spielraum, weil diese an dritter Stelle angefertigt werden.

Dennoch wird bei einer richtigen Bewerbung darauf geachtet, dass alle Zeugnisse und Nachweise einen relevanten, aktuellen Bezug zur Stelle haben.

Richtig bewerben: Zeugnisse und Nachweise

→ Richtig bewerben: Wichtige Tipps für den Anhang!

Checkliste: Zeugnisse und Nachweise

  • Grundsatz: Bezug zum schulischen/beruflichen Werdegang
  • Schulzeugnisse
  • Zeugnissen von Praktika oder Nebenjobs
  • Zertifikate über absolvierte Fortbildungen: Sprachkurse, Computerkurse, andere weiterbildende Seminare
  • Wenn erforderlich: polizeiliches Führungszeugnis, Schwimmnachweis usw.

Weitere Infos:

Bewerbung schreiben: Viele kostenlose Infos und Musteranschreiben für die Ausbildung

Automatisch zum Anschreiben: Superschnell und Supereasy mit dem YouBot!

Einstellungstest bestehen: Mit dem eTrainer jederzeit und überall für den Eignungstest üben.

Datum: 01/21


Anschreiben? Easy!

YouBot - Dein smarter Bewerbungsassistent

Buchtipp

Testtrainer

Für alle Arten von Einstellungstests, Eignungstests und Berufseignungstests

Testtrainer

ISBN 978-3-941356-03-0

548 Seiten19.95 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch