Menu Start

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung:

Fragen zu Freunde, Freizeit und Interessen im Vorstellungsgespräch

„Verbringen Sie Ihre Freizeit lieber in Gesellschaft oder lieber alleine?"

Hintergrund im Vorstellungsgespräch

Nur keine Missverständnisse: Sie müssen sich hier weder als zwanghafter Teamplayer noch als notorischer Solist präsentieren. In erster Linie wollen die Interviewer einfach etwas über Ihre Freizeitgestaltung erfahren. Ein Faible für Geselligkeit registrieren sie dabei mit Wohlwollen, denn damit verbinden sie wichtige Sozialkompetenzen wie Kontakt- und Kommunikationsfreude. Doch die nötigen Ruhephasen dürfen nicht zu kurz kommen.

Worauf kommt es an im Vorstellungsgespräch?

Gruppenaktivitäten sind prinzipiell gerne gesehen, besonders, wenn der Ausbildungsberuf gesteigerte Teamfähigkeit erfordert. Individuelle Beschäftigungen können wiederum Eigenständigkeit belegen. Meiden Sie aber die Extreme: Wer vor lauter sozialen Verpflichtungen keine freie Minute mehr hat, wird kaum genügend Kräfte für die Ausbildung erübrigen können. Eingefleischte Eigenbrötler wiederum lassen sich nur schwer in die Belegschaft integrieren.

Haben Sie gedanklich eine gute und ehrliche Antwort formuliert? Diese Bespiel-Antworten helfen Ihnen weiter!

Bespiel-Antwort im Vorstellungsgespräch

„Grundsätzlich verbringe ich meine Freizeit lieber in Gesellschaft. Ich unternehme viel mit meinen Freunden, wir gehen zum Beispiel zusammen klettern oder am Wochenende etwas essen und trinken. Je nachdem, was gerade angesagt ist. Auch als ehrenamtlicher Gemeindehelfer habe ich viel mit Menschen zu tun und lerne ständig neue Leute kennen. Ab und zu brauche ich aber auch Zeit nur für mich, dann lege ich mich in Ruhe hin und höre Musik."

Eintrittskarte zum Vorstellungsgespräch: Der Einstellungstest

Das Bewerbungsgespräch ist häufig nicht die erste Station des Auswahlverfahrens: Viele Unternehmen und Behörden veranstalten vorab erst einmal einen Einstellungstest oder Eignungstest, um herauszufinden, wer für die betreffende Stelle geeignet ist. Nur wer den Test erfolgreich meistert, wird anschließend zum Assessment-Center oder Vorstellungsgespräch eingeladen.
Hier kannst du Einstellungstests und Eignungstests kostenlos für verschiedene Berufe üben!

zum nächsten Artikel
zur Fragen-Übersicht


Geprüfte Qualität

www.etrainer.de

www.etrainer.de

Buchtipp

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung

Die häufigsten Fragen, die besten Antworten – sicher zum Ausbildungsplatz

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung

ISBN 978-3-95624-000-3

380 Seiten19,95 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch

Geprüfte Qualität