Menu Start

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung:

Fragen zur Arbeitseinstellung im Vorstellungsgespräch

„Was machen Sie, wenn Ihnen jemand eine Anweisung gibt?"

Hintergrund im Vorstellungsgespräch

Die dienstliche Anordnung eines Weisungsbefugten ist nicht als unverbindliche Empfehlung zu verstehen. In Paragraph 13 des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) heißt es: „Auszubildende haben sich zu bemühen, die berufliche Handlungsfähigkeit zu erwerben, die zum Erreichen des Ausbildungsziels erforderlich ist. Sie sind insbesondere verpflichtet, ... den Weisungen zu folgen, die ihnen im Rahmen der Berufsausbildung von Ausbildenden, von Ausbildern oder Ausbilderinnen oder von anderen weisungsberechtigten Personen erteilt werden."

Worauf kommt es an im Vorstellungsgespräch?

Das Gesetz besagt auch, dass man ausbildungsfremde Anweisungen nicht ausführen muss. Diesen Aspekt sollte man im Auswahlgespräch aber besser nicht anschneiden: Die Interviewer wollen sichergehen, dass der Kandidat gegebene Anweisungen befolgt. Und zwar nicht verängstigt oder in blindem Gehorsam, sondern aus Einsicht – jede dienstliche Anordnung hat ihren Sinn und Zweck. Lassen Sie durchblicken, dass Sie auch ohne Aufforderung eigenständig und zuverlässig arbeiten können.

Haben Sie gedanklich eine gute und ehrliche Antwort formuliert? Diese Bespiel-Antworten helfen Ihnen weiter!

Bespiel-Antwort im Vorstellungsgespräch

Schlechte Antwort: „Wenn mir jemand eine Anweisung gibt, dann führe ich sie aus. Ganz einfach."

Die Schnellkritik: Ist der Kandidat ein Roboter, der erst auf Knopfdruck handelt? Droht ohne äußeren Input womöglich der totale Stillstand? Der Bewerber hat die Frage unterschätzt, seine Antwort lässt zwei wichtige Punkte vermissen: Selbstständigkeit und Lernbereitschaft – hinter jeder Anweisung steckt eine Absicht des Anweisenden.

Eintrittskarte zum Vorstellungsgespräch: Der Einstellungstest

Das Bewerbungsgespräch ist häufig nicht die erste Station des Auswahlverfahrens: Viele Unternehmen und Behörden veranstalten vorab erst einmal einen Einstellungstest oder Eignungstest, um herauszufinden, wer für die betreffende Stelle geeignet ist. Nur wer den Test erfolgreich meistert, wird anschließend zum Assessment-Center oder Vorstellungsgespräch eingeladen.
Hier kannst du Einstellungstests und Eignungstests kostenlos für verschiedene Berufe üben!

zum nächsten Artikel
zur Fragen-Übersicht


Geprüfte Qualität

www.etrainer.de

www.etrainer.de

Buchtipp

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung

Die häufigsten Fragen, die besten Antworten – sicher zum Ausbildungsplatz

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung

ISBN 978-3-95624-000-3

380 Seiten19,95 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch

Geprüfte Qualität