Menu Start

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung:

Fragen zur Arbeitseinstellung im Vorstellungsgespräch

„Wie reagieren Sie auf Veränderungen?"

Hintergrund im Vorstellungsgespräch

Kaum eine Stellenanzeige kommt heutzutage über das Zauberwörtchen „Flexibilität" aus, und kaum ein Vorstellungsgespräch ohne diesbezügliche Fragen. Beides hat seinen Grund. „Nichts ist so beständig wie der Wandel", meinten schon die antiken Griechen. Übertragen auf die moderne Berufswelt: Dass sich das Arbeitsumfeld verändert, ist vollkommen normal. Daher geht es im Job nicht ohne Anpassungsfähigkeit und geistige Geschmeidigkeit.

Worauf kommt es an im Vorstellungsgespräch?

Für notorische Schema-F-Routinetäter ist jede Veränderung ein Angriff aufs Vertraute, der sie bedroht und irritiert. Anpassungsfähige Charaktere hingegen verstehen einen Wandel als Chance, Dinge anders anzugehen, und erkennen tiefliegende produktive Triebkräfte: nämlich Innovation, Entwicklung, Fortschritt. Umreißen Sie, dass Sie die Notwendigkeit bestimmter Veränderungen erkennen und sich bewusst anpassen können.

Haben Sie gedanklich eine gute und ehrliche Antwort formuliert? Diese Bespiel-Antworten helfen Ihnen weiter!

Bespiel-Antwort im Vorstellungsgespräch

„Ganz allgemein gesagt: Wenn sich etwas ändert, dann schaue ich mir an, was genau sich ändert und ich überlege mir, wie ich damit am besten umgehe. In meinem Nebenjob als Kellnerin gab es dauernd irgendwelche Änderungen – mal war der reservierte Tisch plötzlich zu klein, mal gab es ein Gericht nicht mehr, und die Tageskarte sah sowieso jeden Tag anders aus. Die größte Veränderung war wahrscheinlich, als wir den Gastraum komplett umgestaltet haben. Danach wirkte alles viel freundlicher. Im Service mussten wir uns natürlich erst einmal an die neuen Tischnummern gewöhnen, aber nach 1–2 Tagen hatte jeder seinen Bereich im Griff."

Eintrittskarte zum Vorstellungsgespräch: Der Einstellungstest

Das Bewerbungsgespräch ist häufig nicht die erste Station des Auswahlverfahrens: Viele Unternehmen und Behörden veranstalten vorab erst einmal einen Einstellungstest oder Eignungstest, um herauszufinden, wer für die betreffende Stelle geeignet ist. Nur wer den Test erfolgreich meistert, wird anschließend zum Assessment-Center oder Vorstellungsgespräch eingeladen.
Hier kannst du Einstellungstests und Eignungstests kostenlos für verschiedene Berufe üben!

zum nächsten Artikel
zur Fragen-Übersicht


Geprüfte Qualität

www.etrainer.de

www.etrainer.de

Buchtipp

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung

Die häufigsten Fragen, die besten Antworten – sicher zum Ausbildungsplatz

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung

ISBN 978-3-95624-000-3

380 Seiten19,95 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch

Geprüfte Qualität