Wir gehen dir nicht auf den Keks!
Datenschutz ist wichtig. Deshalb speichern unsere Cookies nur wenige Infos, zum Beispiel deinen Warenkorb, deine Erlaubnis zum Videoplayback und Statistiken für deinen reibungslosen Besuch. Okay?
Notwendig

Warenkorb: Um die Inhalte deines Warenkorbs zu sichern, damit sie auf dem Weg zur Kasse nicht verlorengehen, erhältst du von uns bei deinem Besuch eine anonymisierte, zufällig generierte Nummer (Session ID). Solltest du die Website zwischenzeitlich verlassen, können wir deine Session ID beim nächsten Besuch wiedererkennen und deinem Warenkorb zuweisen.

Statistiken

Google Analytics: Mit Google Analytics erfassen wir, wie die Website genutzt wird – zum Beispiel, welche Bereiche häufiger besucht werden als andere. Auch hier erfolgt die Speicherung anonymisiert per Session ID.

Video

YouTube: Wir binden auf einigen Seiten Videos unseres YouTube-Kanals ein. Damit du diese Videos abspielen kannst, musst du dem YouTube-Cookie zustimmen. Diesen nutzt YouTube zur User-Identifikation und speichert Informationen für Werbezwecke sowie über persönliche Präferenzen, Eingaben und Einverständniserklärungen.

Menu Start

Berufseinstieg
Ausbildung der Eisenbahner modernisiert

Eisenbahner im Betriebsdienst: Ausbildung modernisiert

Die Eisenbahner-Ausbildung aufgeteilt: Azubis entscheiden jetzt schon vor Ausbildungsstart zwischen den Fachrichtungen „Lokführer und Transport“ sowie „Zugverkehrssteuerung“.

Als klimafreundliches und ressourcenschonendes Verkehrsmittel wird die Bahn immer wichtiger. Aktuell beweist der Erfolg des 9-Euro-Tickets, dass viele Menschen bereit sind, der Schiene eine Chance zu geben. Gute Voraussetzungen für den Beruf des Eisenbahners: Den Anforderungen der Zukunft wird nun mit einer Neuordnung der Eisenbahner-Ausbildung begegnet.

Eisenbahner im Betriebsdienst: Aus eins mach zwei

Bisher mussten alle, die den Eisenbahner-Beruf erlernen wollten, die duale Ausbildung zum Eisenbahner im Betriebsdienst absolvieren. Im Laufe der Ausbildung galt es dann, sich zwischen den Fachrichtungen „Lokführer und Transport“ und „Fahrweg“ zu entscheiden.

Ab jetzt fällt die Entscheidung schon früher, denn die Ausbildung zum Eisenbahner im Betriebsdienst wird in zwei Ausbildungsberufe geteilt. Wer künftig auf den Schienen unterwegs sein möchte, wählt den Beruf „Eisenbahner im Betriebsdienst Lokführer und Transport“. Um später einmal den Überblick über den Bahnverkehr zu haben, erlernt man den Beruf „Eisenbahner in der Zugverkehrssteuerung“.

Eisenbahner im Betriebsdienst Lokführer und Transport

Zugegeben: Der Name „Eisenbahner im Betriebsdienst Lokführer und Transport“ kommt etwas sperrig daher. Dabei dreht sich die dreijährige Ausbildung schlicht um die Tätigkeit, die man am meisten mit dem Eisenbahner-Beruf verbindet – nämlich die des Lokführers.

Angehende Eisenbahner im Betriebsdienst lernen also, wie man rangiert, Güter- und Personenzüge vorbereitet und steuert. Auch das Prüfen, Warten und Pflegen der Fahrzeuge gehört zum Eisenbahner-Beruf. Verantwortungsbewusstsein zählt deshalb zu den wichtigsten Voraussetzungen für Eisenbahner im Betriebsdienst.

Eisenbahner in der Zugverkehrssteuerung

Wer sich für die zweite Variante des Eisenbahner-Berufs entscheidet, trägt ebenfalls eine große Verantwortung. Eisenbahner in der Zugverkehrssteuerung sind nämlich für die Weichen- und Signaleinstellung zuständig. In Stellwerken und Betriebszentralen überwachen sie den Bahnverkehr, regeln die Abfolge der Züge und legen Fahrwege fest. Wenn nötig, veranlassen sie Umleitungen.

Im ersten Jahr werden die Auszubildenden gemeinsam mit den Eisenbahnern im Betriebsdienst beschult. Auch der erste Teil der Gestreckten Abschlussprüfung bezieht sich auf den Eisenbahner-Beruf als Ganzes. In der zweiten Ausbildungshälfte stehen dann Fragen des jeweiligen Betriebs im Vordergrund.

Wir binden auf einigen Seiten Videos unseres YouTube-Kanals ein. Damit du diese Videos abspielen kannst, musst du dem YouTube-Cookie zustimmen. Diesen nutzt YouTube zur User-Identifikation und speichert Informationen für Werbezwecke sowie über persönliche Präferenzen, Eingaben und Einverständniserklärungen.


Weitere Infos

Neue Ausbildungsberufe: Mehr Infos zur Modernisierung gibt's beim Bundesinstitut für Berufsbildung.

Superschnell zum Anschreiben: YouBot – Dein Bewerbungsassistent hilft dir automatisch bei der Bewerbung!

Fit für den Einstellungstest? Zielgenaue Vorbereitung mit dem Online-Testtrainer Bahn!

Datum: 08/22


Anschreiben? Easy!

YouBot - Dein smarter Bewerbungsassistent

Buchtipp

Testtrainer

Für alle Arten von Einstellungstests, Eignungstests und Berufseignungstests

Testtrainer

ISBN 978-3-941356-03-0

548 Seiten24.95 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch