Wir gehen dir nicht auf den Keks!
Datenschutz ist wichtig. Deshalb speichern unsere Cookies nur wenige Infos, zum Beispiel deinen Warenkorb, deine Erlaubnis zum Videoplayback und Statistiken für deinen reibungslosen Besuch. Okay?
Notwendig

Warenkorb: Um die Inhalte deines Warenkorbs zu sichern, damit sie auf dem Weg zur Kasse nicht verlorengehen, erhältst du von uns bei deinem Besuch eine anonymisierte, zufällig generierte Nummer (Session ID). Solltest du die Website zwischenzeitlich verlassen, können wir deine Session ID beim nächsten Besuch wiedererkennen und deinem Warenkorb zuweisen.

Statistiken

Google Analytics: Mit Google Analytics erfassen wir, wie die Website genutzt wird – zum Beispiel, welche Bereiche häufiger besucht werden als andere. Auch hier erfolgt die Speicherung anonymisiert per Session ID.

Video

YouTube: Wir binden auf einigen Seiten Videos unseres YouTube-Kanals ein. Damit du diese Videos abspielen kannst, musst du dem YouTube-Cookie zustimmen. Diesen nutzt YouTube zur User-Identifikation und speichert Informationen für Werbezwecke sowie über persönliche Präferenzen, Eingaben und Einverständniserklärungen.

Menu Start

Das Assessment Center: Das Rollenspiel

Das Assessment Center: Das Rollenspiel

Ein Rollenspiel steht im Assessment Center zur Ausbildung meistens dann auf dem Plan, wenn es um eine Ausbildung in einem kundennahen Beruf geht. In der Regel sind pro Rollenspiel 2-3 verschiedene Charaktere zu besetzen – manchmal spielt sogar der Prüfer mit. Als Ausgangsszenario dient oft eine heikle soziale Situation, zum Beispiel ein Streitgespräch mit einem Kunden oder ein Konflikt unter Kollegen. Etwas harmloser verläuft die Rollenspiel-Variante „Verkaufsgespräch“, bei der man seinem Mitspieler einen bestimmten Artikel schmackhaft machen muss.

So funktioniert das Rollenspiel im Assessment Center

Vor dem Beginn eines Rollenspiels erhalten alle Teilnehmer meist ein Aufgabenblatt mit einer Situationsbeschreibung und ggf. Handlungsanweisungen. Die Kandidaten arbeiten sich kurz ein und spielen den Fall dann interaktiv mit einem oder mehreren Partnern durch. Vor allem bei brenzligen Ausgangsszenarien sind Feingefühl und soziale Kompetenz gefragt: Trotz aller rollenbedingten Gegensätze sollten die Teilnehmer aufeinander eingehen und Kompromisse schließen.

Beim Durchspielen einer Konfliktsituation können sich die Beteiligten nicht immer auf einen „goldenen Mittelweg“ einigen. Doch eines gilt es unbedingt zu verhindern: dass die Situation aus dem Ruder läuft. Nur durch ein sensibles, diplomatisches Vorgehen kann man seinem Gegenüber den Wind aus den Segeln nehmen und so eine Eskalation abwenden. Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit zahlen sich beim Rollenspiel aus.

Beispiele für ein Rollenspiel

Das Rollenspiel im Assessment Center zur Ausbildung simuliert meist eine realitätsnahe Arbeitssituation. Eine kleine Auswahl an Beispielen:

  • Verärgerter Kunde: Sie arbeiten in einem großen Elektronik-Fachmarkt. Plötzlich stürmt ein wütender Kunde in das Geschäft, beschwert sich lautstark über die „minderwertige Kaffeemaschine“, die er vor einem Monat bei Ihnen gekauft zu haben meint, und verlangt sein Geld „auf der Stelle“ zurück.
  • Verkaufsgespräch: Beweisen Sie Ihr Verkaufstalent – hier müssen Sie Ihrem Spielpartner unspektakuläre Dinge wie z. B. einen handelsüblichen Kugelschreiber, ein Würstchen oder ein Zeitschriftenabo schmackhaft machen.
  • Kollegenkonflikt: Sie arbeiten in der Verkaufsabteilung eines renommierten Gastronomie-Großhändlers. Ihr Kollege wirft Ihnen vor, dass Sie bei der Erstellung des letzten Angebots zu schlampig vorgegangen seien, weil sich ein langjähriger Kunde aus heiterem Himmel für einen anderen Lieferanten entschieden habe.

Geprüfte Qualität

Folge uns

www.etrainer.de

www.etrainer.de

Buchtipp

Testtrainer

Für alle Arten von Einstellungstests, Eignungstests und Berufseignungstests

Testtrainer

ISBN 978-3-941356-03-0

548 Seiten24.95 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch

Geprüfte Qualität