Menu Start

Karrierestart in der Fahrzeugzulieferung
Continental: Bewerbung & Einstellungstest

Continental: Bewerbung & Einstellungstest

Vom reinen Reifenhersteller zum zweitgrößten Fahrzeugzulieferer weltweit: Continental beschäftigt rund 244.000 Mitarbeiter. Einsteiger können zwischen 22 Berufsausbildungen wählen. Hier gibt's alle wichtigen Infos zu Bewerbung und Auswahlverfahren.

Die Continental AG gliedert sich in fünf Sparten: Reifen, Fahrgestell und Sicherheit, Elastomertechnik, Innenraum und Antriebsdrang. Schulabgänger können in den Berufsfeldern IT & Software, Wirtschaft & Verwaltung sowie Technik eine Ausbildung absolvieren. Im Berufsfeld Wirtschaft & Verwaltung stehen für Bewerber mit (Fach-)Abitur außerdem drei duale Studiengänge zur Auswahl. Dabei arbeitet man in der vorlesungsfreien Zeit bei der Continental AG.

Die Ausbildungsberufe im Überblick:

  • IT & Software: Automotive Softwareentwickler, Data Analyst, Fachinformatiker
  • Wirtschaft & Verwaltung: u. a. Industriekaufmann, Kaufmann für Büromanagement
  • Technik: u. a. Chemielaborant, Elektroniker, Industrieelektriker, Mechatroniker, Werkzeugmechaniker

Die Bewerbung bei Continental

Eine Bewerbung kann nur über das Online-Jobportal eingereicht werden. Im Allgemeinen umfassen die Unterlagen Anschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse und Nachweise. Bewerbungen per Post oder E-Mail sowie Initiativbewerbungen nimmt die Continental AG nicht entgegen. Für einen Ausbildungsplatz bewirbt man sich am besten 9 bis 12 Monate im Voraus. Die Starttermine variieren, liegen aber meistens zwischen Anfang August und Anfang Oktober. Für den Einstellungstest bei Continental sollte man zwischen 3 und 12 Wochen einplanen.

Der Continental-Einstellungstest

Hat man alle Bewerbungsunterlagen abgeschickt, erhält man in der Regel eine Einladung zum Online-Einstellungstest. Erst wenn die Ergebnisse daraus vorliegen, werden sie zusammen mit den eingereichten Dokumenten geprüft. Sind die Recruiter interessiert, folgen ein Telefon- bzw. Video-Interview, je nach Stelle ein Assessment Center und zuletzt ein persönliches Kennenlernen.

Das Online-Assessment

Continental verwendet zwei verschiedene Online-Einstellungstests. Je nachdem, auf welche Stelle man sich bewirbt, sind nur einer oder beide nacheinander zu absolvieren.

Der erste Online-Einstellungstest prüft das numerische und logische Denken. Der Fokus liegt auf dem Umgang mit Zahlen und der Fähigkeit, logische Konsequenzen und Schlussfolgerungen zu ziehen. Für die Bearbeitung gibt es keine zeitliche Vorgabe, Bewerber sollten aber rund 30 Minuten dafür einplanen. Continental verwendet für dieses Assessment eine adaptive Technologie, die Fragen sind also individuell auf die Fähigkeit der Kandidaten zugeschnitten und ihre Anzahl kann variieren.

Der zweite Online-Einstellungstest beurteilt Gewissenhaftigkeit und Motivation. Er besteht aus 38 Fragen, unter anderem nach dem bevorzugten Arbeitsstil und anderen berufsspezifischen Präferenzen der Kandidaten. Auch hier gibt es kein Zeitlimit – nur das Ergebnis ist ausschlaggebend. Im Durchschnitt benötigt man für den zweiten Teil circa 10 Minuten Zeit.

Themen im Online-Assessment

Diese Themen und Prüfkategorien können Teil des Einstellungstests bei Continental sein:

  • Mathematik: Dreisatz, Prozentrechnung, Textaufgaben, Diagramme analysieren und auswerten
  • Logik: Worte mit gleicher Bedeutung finden, Sprachanalogien, Zahlenreihen, Buchstabenreihen
  • Merkfähigkeit: Begriffe einprägen und nach einer Zeitspanne wiedergeben
  • Visuelles Denkvermögen: räumliches Grundverständnis (z. B. 2D/3D-Übersetzung)
  • Technisches Verständnis: Zahnräder, Bildaufgaben, Logikfragen
  • Selbsteinschätzung: Fragen zur eigenen Persönlichkeit, zur Motivation für den Beruf, zur Einschätzung von Arbeitssituationen, ethische und moralische Fragen

Telefon-Interview und persönliches Gespräch

Wenn die Ergebnisse aus dem Online-Einstellungstest einen guten Eindruck hinterlassen, möchte Continental in einem Telefon- oder Video-Interview mehr über den Bewerber erfahren. Nimmt man auch diese Hürde, steht schließlich ein persönliches Gespräch vor Ort an. Hier sitzt der Bewerber Vertretern des Fachbereichs und der Personalabteilung gegenüber und beantwortet Fragen zur eigenen Kompetenz – konkrete Beispiele aus Schule und Praktikum sind gerne gesehen, eigene Fragen beweisen Interesse am Ausbildungsplatz und Arbeitgeber.

Erklärvideo: Was passiert im Einstellungstest?

Weitere Infos

Karriere bei Continental: Auf der offiziellen Karriereseite gibt es alle Infos zu Bewerbung, Auswahlverfahren und Ausbildung.

Fit für den Logiktest? Unser kostenloser Onlinetest prüft die Fähigkeit zum logischen Denken.

Online für den Eignungstest trainieren: Immer und überall dabei – der eTrainer!

Datum: 12/19