Einstellungstest und Eignungstest kostenlos üben

Der Einstellungstest zur Ausbildung

In Großkonzernen sind Eignungstests bzw. Einstellungstests seit langem gang und gäbe. Mittlerweile setzen aber auch immer mehr kleine und mittelständische Betriebe auf solche standardisierten Auswahltests, um die Qualifikationen ihrer Bewerber einheitlich und fair zu überprüfen.

Mit den Ausbildungspark Online-Eignungstests können Sie die Fragen im Einstellungstest zur Ausbildung kostenlos üben – und dadurch den ersten Schritt zum Testerfolg machen. Jeder Online-Test beinhaltet viele originale Fragen und Aufgaben aus den Einstellungstests namhafter Unternehmen. Lesen Sie sich die Bearbeitungshinweise sorgfältig durch, machen Sie sich mit den Fragen und Aufgabentypen vertraut und stellen Sie Ihr Können online auf eine erste Probe: Wie schnell, wie sicher kommen Sie durch den Grundlagentest? Wie fit sind Sie für Ihren Einstellungstest zur Ausbildung?

Über die linke Navigationsspalte gelangen Sie zu den Online-Einstellungstests für zahlreiche Ausbildungsberufe.

Der Einstellungstest: Fragen und Aufgaben

Die gängigen Verfahren schöpfen aus einem großen Reservoir verschiedener Aufgaben verschiedenster Kategorien: Allgemeinwissen, Sprache, Mathematik, Logik, Konzentrationsvermögen, technisches Verständnis und visuelles Denkvermögen. Je nach Beruf wählt der Ausbildungsbetrieb aus diesem Fundus gezielt bestimmte Aufgaben aus und erstellt so einen maßgeschneiderten Einstellungstest, der genau auf das jeweilige Anforderungsprofil abgestimmt ist.

Die Aufgaben im Einstellungstest wirken mal mehr, mal weniger vertraut: Fragen zum Sprachverständnis, zur Mathematik und zum Allgemeinwissen fühlen Kenntnissen auf den Zahn, die Teil des schulischen Bildungskanons sind oder – in fortgeschrittener Form – darauf aufbauen. Daneben stehen im Eignungstest aber auch Fertigkeiten auf dem Prüfstand, die nicht direkt in der Schule gelehrt werden: etwa logisches Denkvermögen, technisches Verständnis, visuelles Denkvermögen oder Konzentrationsvermögen. Die entsprechenden Aufgaben sind meist nicht aus dem Schulunterricht bekannt und erfordern daher besonders gründliche Vorbereitung.

Den Einstellungstest online realistisch üben

Jeder Ausbildungspark Online-Eignungstest ist kostenlos und enthält – je nach Beruf – Fragen und Aufgaben aus verschiedenen Kategorien. Wenn Sie die Einstellungstests online unter realistischen Bedingungen üben möchten, empfehlen wir Ihnen pro Test eine Bearbeitungszeit von 30 Minuten. Nachdem Sie alle Fragen beantwortet haben, erhalten Sie neben der Gesamtauswertung auch die Einzelergebnisse für die Aufgabenkategorien.

Bitte beachten Sie: Jeder Online-Eignungstest stellt nur einen kleinen Auszug aus den umfangreichen Originalprüfungen dar. Zu optimalen Vorbereitung auf den „echten“ Einstellungstest zur Ausbildung gibt es nur eines: üben, üben, üben – und zwar möglichst gründlich. Machen Sie sich mit den unterschiedlichen, für Ihren Beruf typischen Aufgabentypen vertraut. Falls Sie in den Muster-Einstellungstests online auf Fragen stoßen sollten, die Sie nicht beantworten können: Kein Grund zur Beunruhigung! Sicher bleibt Ihnen noch etwas Zeit, um Schwachpunkte zu beheben.

Wer sich umfassend und gewissenhaft auf die verschiedenen Aufgaben im Einstellungstest vorbereitet, kann seine Erfolgschancen deutlich erhöhen. Naturtalente, die alle Fragen unvorbereitet aus dem Stegreif beantworten können, sind die absolute Ausnahme.

Der Einstellungstest als Auswahlinstrument

Warum veranstalten Betriebe Einstellungstests? Die Antwort liegt auf der Hand: Sie wollen möglichst zuverlässige Kompetenzprofile der Ausbildungsbewerber gewinnen, um die Ausbildungseignung der Kandidaten objektiv vergleichen zu können. Denn Fehlbesetzungen sind für ein Unternehmen teuer. Daher dürfen sich nur die vielversprechendsten Kandidaten Chancen ausrechnen, den angestrebten Ausbildungsplatz zu bekommen.

Grundsätzlich lässt sich der Einstellungstest zur Ausbildung als zweite Etappe eines mehrstufigen Auswahlverfahrens verstehen. Wer mit seinen Bewerbungsunterlagen überzeugt hat, darf im Eignungstest sein Wissen sowie seine ausbildungsrelevanten Fähigkeiten unter Beweis stellen. Hat man auch den Einstellungstest erfolgreich gemeistert, winkt meist die Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch.

Die Aussagekraft von Einstellungstests

Wie aussagekräftig sind die Ergebnisse im Einstellungstest zur Ausbildung eigentlich? Dazu gibt es durchaus auch kritische Positionen. Persönlichkeits-Aspekte wie Sozialkompetenz und emotionale Intelligenz können zum Beispiel im Bewerbungsgespräch wesentlich besser beurteilt werden als anhand der standardisierten Aufgaben im Einstellungstest. Trotzdem bekommen es Ausbildungsbewerber in der schriftlichen Auswahlprüfung hin und wieder mit mehr oder weniger fragwürdigen Charaktertests zu tun.

Abgesehen davon sollte man sich klar machen, dass jeder Test nur eine Momentaufnahme darstellt. Was, wenn man einfach einen schlechten Tag erwischt oder der Verkehrsstau vor dem Einstellungstest unnötig Nerven gekostet hat? Auf solche individuellen Einflüsse nimmt ein Eignungstest keine Rücksicht. Im Umkehrschluss heißt das: Wer einen schlechten Tag erwischt hat und im Einstellungstest unter seinen Möglichkeiten abschneidet, sollte seinen Ausbildungswunsch nicht gleich aufgeben – ein zweiter Versuch kann sich lohnen.

Partnerlink

Partnerlink - degeba

Buchtipp

Testtrainer

Für alle Arten von Einstellungstests, Eignungstests und Berufseignungstests

Testtrainer

ISBN 978-3-941356-03-0

546 Seiten19,95 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch