Menu Start

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung:

Fragen zu Schule, Werdegang und Lücken im Lebenslauf

„In welchen Fächern hatten Sie die meisten Probleme? Und warum war das so?"

Hintergrund im Vorstellungsgespräch

Das Pendant zur vorherigen Frage – nun geht es in die Gegenrichtung: Natürlich verraten auch die nicht ganz so heißgeliebten Schulfächer viel über die Kompetenzen eines Bewerbers. Beziehungsweise über seine Inkompetenzen. Worauf kommt es an? Wenn die Interviewer die Pluralform „Fächer" verwenden, sollte Sie das nicht dazu verleiten, leichtsinnigerweise eine ganze Reihe von Problemfällen aufzulisten. Bleiben Sie im Singular, nennen Sie zunächst nur ein Fach – und zwar eines, das für den Beruf weniger wichtig ist! Im gleichen Atemzug verweisen Sie dezent auf Ihre Stärken und begründen nachvollziehbar, warum es im angeführten Fach nicht so gut lief. Wobei „nachvollziehbar" nicht heißt, einem Lehrer die Verantwortung
zuzuschreiben.

Haben Sie gedanklich eine gute und ehrliche Antwort formuliert? Diese Bespiel-Antworten helfen Ihnen weiter!

Bespiel-Antwort im Vorstellungsgespräch

„Da muss ich ganz ehrlich zugeben: in Chemie. Man sagt ja, wer in Mathe und Physik gut ist, der ist auch gut in Chemie, aber da bin ich wohl eine Ausnahme. In Mathe und Physik stand ich jedenfalls immer zwischen 1 und 2. Woran es in Chemie genau lag ... Bis zur 9. Klasse war ich gar nicht so schlecht, meine Noten waren durchschnittlich bis gut. Dann kam der Schüleraustausch. Ich war ein Jahr lang weg, der Chemie-Unterricht war ganz anders als in Deutschland, und das hat mich ein bisschen aus der Bahn geworfen. Irgendwie haben mir danach einige wichtige Grundlagen gefehlt.
Ich konnte noch so viel lernen: Es hat nicht gereicht, um den Anschluss zu finden."

Eintrittskarte zum Vorstellungsgespräch: Der Einstellungstest

Das Bewerbungsgespräch ist häufig nicht die erste Station des Auswahlverfahrens: Viele Unternehmen und Behörden veranstalten vorab erst einmal einen Einstellungstest oder Eignungstest, um herauszufinden, wer für die betreffende Stelle geeignet ist. Nur wer den Test erfolgreich meistert, wird anschließend zum Assessment-Center oder Vorstellungsgespräch eingeladen.
Hier kannst du Einstellungstests und Eignungstests kostenlos für verschiedene Berufe üben!

zum nächsten Artikel
zur Fragen-Übersicht


Geprüfte Qualität

www.etrainer.de

www.etrainer.de

Buchtipp

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung

Die häufigsten Fragen, die besten Antworten – sicher zum Ausbildungsplatz

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung

ISBN 978-3-95624-000-3

380 Seiten19,95 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch

Geprüfte Qualität