Menu Start

Internet, Social Media im Vorstellungsgespräch

Fragen zu Internet und Social Media im Vorstellungsgespräch

„Verbringen Sie viel Zeit im Internet? Für was genau interessieren Sie sich dort?"

Hintergrund im Vorstellungsgespräch

Fakt ist: Fast alle Jugendlichen haben heutzutage einen Internetzugang und nutzt ihn mal mehr mal weniger, aber im Durchschnitt rund zwei Stunden täglich. Selbstverständlich möchten Personaler wissen, wie lange Sie im Internet surfen und für welche Belange Sie das Internet nutzen. Sind Sie vielleicht schon abhängig davon und können keine Stunde ohne Internet oder Handy aushalten?

Worauf kommt es an im Vorstellungsgespräch?

Wichtig bei Ihrer Antwort ist, dass Sie das Internet für zweckmäßige Dinge einsetzen, wie beispielsweise eine Internetrechere für ein Referat oder ein interessantes Thema. Jedoch sollten Sie darauf achten, dass Sie nicht zu viel lange im Internet verbringen.

Haben Sie gedanklich eine gute und ehrliche Antwort formuliert? Diese Bespiel-Antworten helfen Ihnen weiter!

Bespiel-Antwort im Vorstellungsgespräch

Schlechte Antwort: „Für mich ist es wichtig, immer auf dem Laufenden zu sein und zu wissen, was gerade in meinem Freundeskreis passiert. Meine Freunde finden es gut, dass ich fast immer erreichbar bin. Auf meinem Smartphone sehe ich sofort, wenn jemand einen neuen Beitrag bei einem Sozialen Netzwerk gepostet hat. Dann versuche ich so schnell wie möglich zurückzuschreiben. Abends sehe ich mir meistens noch ein paar Musikvideos an."

Die Schnellkritik: Der Kandidat ist für seine Freunde rund um die Uhr verfügbar? Schön für die Freunde, problematisch für einen Arbeitgeber: Der sieht es gern, wenn ein Mitarbeiter seine Aufmerksamkeit während der Arbeitszeit beruflichen Tätigkeiten widmet. Womöglich steckt hinter der ständigen Verfügbarkeit ein ernsthaftes Defizit: nämlich die Unfähigkeit zum Abschalten.

Eintrittskarte zum Vorstellungsgespräch: Der Einstellungstest

Das Bewerbungsgespräch ist häufig nicht die erste Station des Auswahlverfahrens: Viele Unternehmen und Behörden veranstalten vorab erst einmal einen Einstellungstest oder Eignungstest, um herauszufinden, wer für die betreffende Stelle geeignet ist. Nur wer den Test erfolgreich meistert, wird anschließend zum Assessment-Center oder Vorstellungsgespräch eingeladen.
Hier kannst du Einstellungstests und Eignungstests kostenlos für verschiedene Berufe üben!

zum nächsten Artikel
zur Fragen-Übersicht


Geprüfte Qualität

www.etrainer.de

www.etrainer.de

Buchtipp

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung

Die häufigsten Fragen, die besten Antworten – sicher zum Ausbildungsplatz

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung

ISBN 978-3-95624-000-3

380 Seiten19,95 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch

Geprüfte Qualität