Menu Start

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung:

Fragen zur Berufswahl im Vorstellungsgespräch

„Welche Rolle haben Ihre Eltern bei Ihrer Berufswahl gespielt?"

Hintergrund im Vorstellungsgespräch

Mag sein, dass der Apfel nicht weit vom Stamm fällt. Daraus folgt aber nicht zwingend, dass die Bankierstochter unbedingt in die Finanzbranche einsteigen oder der Polizistensohn in die väterlichen Beamten-Fußstapfen treten muss. Bei der Frage „Was will ich werden?" können die Eltern Rückhalt und Orientierung geben, doch das letzte Wort sollte der Bewerber für sich beanspruchen.

Worauf kommt es an im Vorstellungsgespräch?

Dass die Eltern einen gewissen Einfluss auf die Berufswahl gehabt haben, muss man nicht verleugnen. Aber der Schritt ins Berufsleben ist gleichzeitig ein Schritt zu mehr Selbstständigkeit, und das ist das richtige Stichwort: Wer sich für eine Ausbildung bewirbt, sollte klar machen, dass er dies aus eigenem Antrieb tut – immerhin legt er damit den Grundstein für seine berufliche Zukunft! Wie bei allen Fragen zum Privatleben besteht auch hier keine Pflicht, umfassend und wahrheitsgemäß zu antworten und z. B. die Berufe der Eltern preiszugeben.

Haben Sie gedanklich eine gute und ehrliche Antwort formuliert? Diese Bespiel-Antworten helfen Ihnen weiter!

Bespiel-Antwort im Vorstellungsgespräch

„Mein Vater arbeitet auch als Bankkaufmann, und er hat immer viel von seiner Arbeit erzählt. Dass es bei uns zu Hause ganz normal war, über Wirtschaftsthemen zu sprechen, hat mich ganz bestimmt beeinflusst. Letzten Endes ist die Berufswahl aber eine Entscheidung, die jeder für sich selbst treffen muss! Natürlich fanden es meine Eltern gut, dass ich auch in die Finanzbranche gehen möchte, aber das habe ich selbst so entschieden, weil ich mich dafür interessiere."

Eintrittskarte zum Vorstellungsgespräch: Der Einstellungstest

Das Bewerbungsgespräch ist häufig nicht die erste Station des Auswahlverfahrens: Viele Unternehmen und Behörden veranstalten vorab erst einmal einen Einstellungstest oder Eignungstest, um herauszufinden, wer für die betreffende Stelle geeignet ist. Nur wer den Test erfolgreich meistert, wird anschließend zum Assessment-Center oder Vorstellungsgespräch eingeladen.
Hier kannst du Einstellungstests und Eignungstests kostenlos für verschiedene Berufe üben!

zum nächsten Artikel
zur Fragen-Übersicht


Geprüfte Qualität

www.etrainer.de

www.etrainer.de

Buchtipp

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung

Die häufigsten Fragen, die besten Antworten – sicher zum Ausbildungsplatz

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung

ISBN 978-3-95624-000-3

380 Seiten19,95 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch

Geprüfte Qualität