Wir gehen dir nicht auf den Keks!
Datenschutz ist wichtig. Deshalb speichern unsere Cookies nur wenige Infos, zum Beispiel deinen Warenkorb, deine Erlaubnis zum Videoplayback und Statistiken für deinen reibungslosen Besuch. Okay?
Notwendig

Warenkorb: Um die Inhalte deines Warenkorbs zu sichern, damit sie auf dem Weg zur Kasse nicht verlorengehen, erhältst du von uns bei deinem Besuch eine anonymisierte, zufällig generierte Nummer (Session ID). Solltest du die Website zwischenzeitlich verlassen, können wir deine Session ID beim nächsten Besuch wiedererkennen und deinem Warenkorb zuweisen.

Statistiken

Google Analytics: Mit Google Analytics erfassen wir, wie die Website genutzt wird – zum Beispiel, welche Bereiche häufiger besucht werden als andere. Auch hier erfolgt die Speicherung anonymisiert per Session ID.

Video

YouTube: Wir binden auf einigen Seiten Videos unseres YouTube-Kanals ein. Damit du diese Videos abspielen kannst, musst du dem YouTube-Cookie zustimmen. Diesen nutzt YouTube zur User-Identifikation und speichert Informationen für Werbezwecke sowie über persönliche Präferenzen, Eingaben und Einverständniserklärungen.

Menu Start

Die Bewerbung zur Ausbildung:

Maler und Lackierer / Malerin und Lackiererin

Der Beruf: Maler und Lackierer / Malerin und Lackiererin

Untergründe vorbereiten und sie passend beschichten: Darum geht es im Beruf des Malers und Lackierers. Was das genau bedeutet, hängt jedoch stark von der gewählten Fachrichtung ab. Während man im Bauten- und Korrosionsschutz für alle möglichen Gebäude und Anlagen zuständig ist, kümmert man sich im Bereich Kirchenmalerei und Denkmalpflege zum Beispiel um historische Wandmalereien, Ornamente und Skulpturen. Das Fachgebiet Gestaltung und Instandhaltung dreht sich wiederum um die dekorative Gestaltung sowie um den Schutz von Decken, Innen- und Außenwänden.

In Kürze: Die Fakten zur Ausbildung

  • Ausbildungsform: Duale Berufsausbildung, geregelt nach Berufsbildungsgesetz (BBiG), Lernorte Betrieb und Berufsschule; auch eine schulische Ausbildung ist möglich
  • Anbieter der Ausbildung: Handwerk (z. B. Maler- und Lackiererhandwerksbetriebe) 
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Allgemeine Ausbildungsinhalte (nach Ausbildungsordnung): Berufsbildung, Arbeitsrecht und Tarifrecht; Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes; Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit; Umweltschutz; Kundenorientierung; Umgang mit Informations- und Kommunikationstechniken; Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen
  • Zusätzlich in Fachrichtung Bauten- und Korrosionsschutz: Einrichten von Baustellen, Bedienen und in Stand halten von Geräten, Maschinen und Anlagen; In Stand halten und in Stand setzen von Bauwerken und Anlagen; Durchführen von Korrosionsschutzmaßnahmen; Durchführen von Schutz- und Instandsetzungsmaßnahmen an Bauwerken und Bauteilen aus Beton; Herstellen von Kommunikationsmitteln für Sicherheits- und Leitfunktionen
  • Zusätzlich in Fachrichtung Kirchenmalerei und Denkmalpflege: Herstellen von Werk- und Beschichtungsstoffen nach historischen Rezepturen; Ausführen von historischen und gestalterischen Arbeitstechniken; Durchführen von Instandsetzungsmaßnahmen im Rahmen der Denkmalpflege; Ausführen von Reproduktionen und Rekonstruktionen nach historischen Vorlagen
  • Zusätzlich in Fachrichtung Gestaltung und Instandhaltung: Entwerfen und Ausführen von Gestaltungsarbeiten; Herstellen von Beschriftungen und Kommunikationsmitteln; Durchführen von Maßnahmen zum Holz- und Bautenschutz; Durchführen von Energiesparmaßnahmen, Ausbau- und Montagearbeiten
  • Ausbildungsgehalt: Folgende Tabelle gibt einen Überblick über das durchschnittliche tarifliche Monatsgehalt in Euro, aufgeschlüsselt nach Ausbildungsjahren (AJ).

Westdeutsche Bundesländer

Ostdeutsche Bundesländer

1. AJ

2. AJ

3. AJ

ø

1. AJ

2. AJ

3. AJ

ø

711 €

781 €

946 €

811 €

710 €

 780 €

946 €

799 €

Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung (Stand 2022)

Für die Ausbildung zum Maler und Lackierer / zur Malerin und Lackiererin ist kein bestimmter Bildungsabschluss vorgeschrieben. In der Praxis entscheiden sich die Betriebe in den Fachrichtungen Bauten- und Korrosionsschutz/Gestaltung und Instandhaltung überwiegend für Bewerber/innen mit einem Hauptschulabschluss. In der Fachrichtung Kirchenmalerei und Denkmalpflege entscheiden sich die Betriebe überwiegend für Kandidaten mit Hochschulreife.

Worauf kommt es bei der Bewerbung an?

Was die schulischen Kenntnisse angeht, achten die Verantwortlichen bei einer Bewerbung zur Ausbildung als Maler und Lackierer / Malerin und Lackiererin typischerweise in erster Linie auf die Bereiche Mathematik, Chemie, Werken/Technik und Kunst. Wichtige weitere Eigenschaften und Fähigkeiten, die Bewerber speziell in diesem Beruf einbringen können, sind Sorgfalt, Beobachtungsgenauigkeit, Umsicht und Schwindelfreiheit, eine gute körperliche Konstitution sowie je nach Fachrichtung zusätzlich Geschicklichkeit, Auge-Hand-Koordination und ein Sinn für Ästhetik.

YouBot - Dein smarter Bewerbungsassistent

Muster-Bewerbung: Maler und Lackierer / Malerin und Lackiererin

Bewerbung: Maler und Lackierer

PDF-DownloadPDF: Muster-Bewerbung Maler und Lackierer / Malerin und Lackiererin

Wie setzen Sie Ihre Qualifikationen und Talente im Anschreiben und im Lebenslauf wirksam in Szene? Wie machen Sie den Personalverantwortlichen mit Ihrer Bewerbung auf sich aufmerksam? Durch einen Klick auf die Buttons gelangen Sie zu den jeweiligen Themenbereichen mit Mustern, Formulierungstipps und Beispielen.

Die Bewerbung zur Ausbildung

Bewerben heißt, für sich zu werben. Worauf kommt es an?

Maler und Lackierer: Bewerbung zur Ausbildung

Das optimale Anschreiben

Aufbau und Inhalt: So gelingt ein aussagekräftiges Bewerbungsschreiben.

Anschreiben Maler und Lackierer: Bewerbung zur Ausbildung

Der überzeugende Lebenslauf

Chronologisch oder funktional? Was muss rein, was sollte besser nicht rein?

Lebenslauf Maler und Lackierer: Bewerbung zur Ausbildung


Maler und Lackierer / Malerin und Lackiererin

Click Icon invertiert Berufsbild: Handwerk
Einstellungstest: Handwerk
› Testtraining & Ratgeber
 
 

Geprüfte Qualität

Folge uns

Buchtipp

Die Bewerbung zur Ausbildung

Anschreiben, Lebenslauf, Online-Bewerbung – die besten Bewerbungsmuster für über 40 Berufe

Die Bewerbung zur Ausbildung

ISBN 978-3-95624-091-1

246 Seiten24.95 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch

Geprüfte Qualität