Der Ausdauertest beim Zoll

Der Ausdauertest beim Zoll

Der Ausdauertest im Sporttest beim Zoll

Achtung: Seit 2014 veranstaltet der Zoll im Auswahlverfahren keinen Sporttest mehr. Die folgenden Informationen zum Ausdauertest beziehen sich auf das früher gültige Verfahren.

Wie verlief der Ausdauertest beim Zoll?

Zum Abschluss des Sporttests veranstaltete der Zoll früher einen klassischen 2.000-Meter-Ausdauerlauf. Der konnte entweder auf einer Sportanlage stattfinden oder manchmal auch im freien Gelände. Bei der Durchführung gab es keine großen Besonderheiten: Alle Teilnehmer sammelten sich an der Startlinie, liefen auf ein Kommando des Testleiters los und mussten die zwei Kilometer möglichst schnell hinter sich bringen.

Das Zeitlimit in der Altersgruppe der unter 30-Jährigen lag für Männer bei 9:55 Minuten, für Frauen bei 12 Minuten. Wer sein 30. Lebensjahr schon vollendet hatte, bekam etwas mehr Zeit. Für so manchen Zoll-Bewerber war der Ausdauertest die letzte Station des Auswahlverfahrens, denn hier trennte sich die Spreu vom Weizen: Weil der hohe Energieverbrauch beim Laufen die Muskeln schnell ermüden lässt, kommen Ungeübte rasch an ihre Grenzen.


Geprüfte Qualität

Buchtipp

Die Bewerbung zur Ausbildung bei Polizei und Zoll

Bewerbung, Einstellungstest, Sporttest, Vorstellungsgespräch, Assessment Center, Ärztliche Untersuchung

Die Bewerbung zur Ausbildung bei Polizei und Zoll

ISBN 978-3-95624-022-5

442 Seiten29,90 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch