Menu Start

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung:

Fragen zur Arbeitseinstellung im Vorstellungsgespräch

„Welche Aufgaben übernehmen Sie besonders gerne?"

Hintergrund im Vorstellungsgespräch

Besitzt der Bewerber das nötige Zeug für die Ausbildung? Wenn ja, dann gibt es höchstwahrscheinlich eine ziemlich große Schnittmenge zwischen seinen Talenten und dem stellenbezogenen Anforderungsprofil. Diese Schnittmenge umfasst auch solche Tätigkeiten, denen sich der Kandidat mit besonderer Freude widmet.

Worauf kommt es an im Vorstellungsgespräch?

Orientieren Sie sich an den Anforderungen des Jobs – welche Tätigkeiten werden Sie übernehmen? Erfordert die Ausbildung technisch-tüftlerisches Know-how, Rechentalent, ausgeprägtes Servicedenken, Organisationskünste, PC-Fertigkeiten oder andere Kompetenzen? Lassen Sie Beispiele für sich sprechen. Geben Sie beiläufig zu verstehen, dass Sie nicht mit Scheuklappen auf Ihre Lieblingsaufgaben starren, sondern einen Blick für alle Notwendigkeiten des Arbeitsalltags haben.

Haben Sie gedanklich eine gute und ehrliche Antwort formuliert? Diese Bespiel-Antworten helfen Ihnen weiter!

Bespiel-Antwort im Vorstellungsgespräch

„Besonders gerne übernehme ich Aufgaben, bei denen ich mit Menschen zu tun habe. Das macht eine Arbeit für mich lebendig und spannend, weil jeder Mensch anders ist und andere Bedürfnisse hat. Abgesehen davon organisiere ich sehr gerne. Ich finde es immer wieder faszinierend, was man alles auf die Beine stellen kann, wenn man etwas gut plant. Beim Abschlussball unserer Stufe zum Beispiel war ich im Planungskomitee, wir haben von der Beleuchtung bis zum Catering alles komplett in die eigene Hand genommen. Es lief zwar nicht alles wie am Schnürchen, aber dass wir am Tag X ab und zu improvisieren mussten, hat außer uns keiner gemerkt. Ganz wichtig war, auch an die vielen kleinen Notwendigkeiten zu denken, die so eine Feier mit sich bringt – vom Teelichter besorgen bis zum Tischdecken bügeln. Solche Dinge müssen ja auch erledigt werden."

Eintrittskarte zum Vorstellungsgespräch: Der Einstellungstest

Das Bewerbungsgespräch ist häufig nicht die erste Station des Auswahlverfahrens: Viele Unternehmen und Behörden veranstalten vorab erst einmal einen Einstellungstest oder Eignungstest, um herauszufinden, wer für die betreffende Stelle geeignet ist. Nur wer den Test erfolgreich meistert, wird anschließend zum Assessment-Center oder Vorstellungsgespräch eingeladen.
Hier kannst du Einstellungstests und Eignungstests kostenlos für verschiedene Berufe üben!

zum nächsten Artikel
zur Fragen-Übersicht


Geprüfte Qualität

Buchtipp

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung

Die häufigsten Fragen, die besten Antworten – sicher zum Ausbildungsplatz

Das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung

ISBN 978-3-95624-000-3

380 Seiten19,95 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch

Geprüfte Qualität