Der Sporttest bei der Bundeswehr

Alles zum Sporttest bei der Bundeswehr: Disziplinen und Anforderungen, Trainingspläne und Übungskataloge

Wenn in der Vergangenheit vom Sporttest der Bundeswehr die Rede war, konnten damit unterschiedliche Testformate gemeint sein: Zum einen unterschied sich das Verfahren an den Karrierecentern mit Assessment – den ehemaligen „Zentren für Nachwuchsgewinnung“ (ZNwG) – von den Abläufen am Kölner Assessment Center für Führungskräfte, der früheren „Offizierbewerberprüfzentrale“ (OPZ). Zum anderen sorgte die Umstellung vom Physical-Fitness-Test (PFT) zum Basis-Fitness-Test (BFT), die sich über Jahre hinzog, bei so manchem Bundeswehr-Bewerber für Verwirrung.

Vom PFT zum BFT: Neuer Sporttest, neue Anforderungen

Der Basis-Fitness-Test (BFT) wurde bereits im Januar 2010 als neuer Standard-Sporttest der Bundeswehr eingeführt. Allerdings beschränkte sich sein Einsatzbereich zunächst auf die alljährliche Routine-Fitnesskontrolle der aktiven Bundeswehrsoldaten. In der Bewerberauswahl konnte sich der Basis-Fitness-Test erst in der jüngeren Vergangenheit gegen den Physical-Fitness-Test (PFT) durchsetzen.

Zum Jahreswechsel 2013/14 war der Umstieg an den Karrierecentern mit Assessment abgeschlossen: Seitdem absolvieren alle Bewerber für Mannschafts,- Unteroffiziers- und Feldwebel-Laufbahnen den Basis-Fitness-Test. Angehende Offiziersanwärter erschienen noch bis Ende Juni 2014 zum altehrwürdigen Physical-Fitness-Test am Kölner Assessment Center für Führungskräfte.


Buchtipp

Der Sporttest zur Ausbildung bei Feuerwehr und Bundeswehr

Sicher durch die Sportprüfung im Einstellungstest

Der Sporttest zur Ausbildung bei Feuerwehr und Bundeswehr

ISBN 978-3-95624-005-8

364 Seiten29,90 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch