Die Bewerbung zur Ausbildung:
Altenpfleger/ Altenpflegerin

Der Beruf: Altenpfleger / Altenpflegerin

Altenpfleger unterstützen alte Menschen bei der Bewältigung ihres Alltags. Dazu zählt vor allem die medizinisch-pflegerische Betreuung: Die Pflegekräfte wechseln Verbände, verabreichen Medikamente, helfen bei der Ernährung, der Körperhygiene und in Notfällen. Mit Empathie und Einfallsreichtum ausgestattet, tragen sie als motivierende Begleiter zu einem sinnvoll gefüllten Tagesablauf der Senioren bei. Außerdem sind Altenpfleger wichtige Ansprechpartner für Ärzte, Therapeuten und Angehörige.

In Kürze: Die Fakten zur Ausbildung

  • Ausbildungsform: Schulische Ausbildung, bundesweit einheitlich geregelt, Lernorte Berufsfachschule und Altenpflegeeinrichtung
  • Anbieter der Ausbildung: Berufsfachschulen, Pflegebranche (v. a. Alten- und Pflegeheime, Krankenhäuser, Pflegedienste)
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre (Vollzeit) bis 5 Jahre (Teilzeit)
  • Ausbildungsinhalte (nach Ausbildungsordnung): Aufgaben und Konzepte in der Altenpflege; Unterstützung alter Menschen bei der Lebensgestaltung; rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen altenpflegerischer Arbeit; Altenpflege als Beruf; praktische Ausbildung in der Altenpflege
  • Ausbildungsgehalt: Einen allgemein verbindlichen Tarifvertrag gibt es nicht. Ausbildungsträger des öffentlichen Dienstes – oder solche, die sich beim Gehalt daran anlehnen – richten sich nach folgenden tariflichen Monatsgehältern (Angaben in Euro, aufgeschlüsselt nach Ausbildungsjahren/AJ).

Bund und Gemeinden

Bundesländer

1. AJ

2. AJ

3. AJ

ø

1. AJ

2. AJ

3. AJ

ø

1.041 €

1.102 €

1.203 €

1.115 €

1.011 €

1.072 €

1.173 €

1.085 €

Quelle: Bundesministerium des Innern, DBB Beamtenbund und Tarifunion (Stand 2017)

Für die Ausbildung zum Altenpfleger / zur Altenpflegerin wird in der Regel ein mittlerer Bildungsabschluss vorausgesetzt. Auch Interessenten mit Hauptschulabschluss (oder einem gleichwertigen Abschluss) und einer abgeschlossenen Berufsausbildung können zur Ausbildung zugelassen werden.

Worauf kommt es bei der Bewerbung an?

Was die schulischen Kenntnisse angeht, achten die Verantwortlichen bei einer Bewerbung zur Ausbildung als Altenpfleger / Altenpflegerin typischerweise in erster Linie auf die Bereiche Sozialkunde, Deutsch und Mathematik, auch Musik und Kunst sind interessant. Wichtige weitere Eigenschaften und Fähigkeiten, die Bewerber speziell in diesem Beruf einbringen können, sind Verantwortungsbewusstsein, Einfühlungsvermögen, Gewissenhaftigkeit, körperliche und geistige Robustheit sowie Kommunikationsvermögen. Vorteilhaft ist außerdem ein Bewusstsein für religiöse Fragen.

Wie setzen Sie Ihre Qualifikationen und Talente im Anschreiben und im Lebenslauf wirksam in Szene? Wie machen Sie den Personalverantwortlichen mit Ihrer Bewerbung auf sich aufmerksam? Durch einen Klick auf die Buttons gelangen Sie zu den jeweiligen Themenbereichen mit Mustern, Formulierungstipps und Beispielen.

Die Bewerbung zur Ausbildung

Bewerben heißt, für sich zu werben. Worauf kommt es an?

Das optimale Anschreiben

Aufbau und Inhalt: So gelingt ein aussagekräftiges Bewerbungsschreiben.

Der überzeugende Lebenslauf

Chronologisch oder funktional? Was muss rein, was sollte besser nicht rein?


Buchtipp

Die Bewerbung zur Ausbildung

Anschreiben, Lebenslauf, Online-Bewerbung – die besten Bewerbungsmuster für über 40 Berufe

Die Bewerbung zur Ausbildung

ISBN 978-3-95624-017-1

246 Seiten24,95 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch