Die Bewerbung zur Ausbildung:
Gärtner / Gärtnerin

Der Beruf: Gärtner / Gärtnerin

Wer sich für eine Gärtner-Ausbildung interessiert, kann zwischen sieben Fachrichtungen wählen: Baumschule, Friedhofsgärtnerei, Garten- und Landschaftsbau, Gemüsebau, Obstbau, Staudengärtnerei und Zierpflanzenbau. Jedes Fachgebiet setzt unterschiedliche Schwerpunkte, doch im Kern geht es vor allem um eins – nämlich um die Aufzucht und die Pflege von Pflanzen. In einigen Spezialisierungsrichtungen verfolgt man größtenteils dekorative Zwecke, in anderen geht es vor allem um die Ernte und den Verkauf der erzeugten Produkte.

In Kürze: Die Fakten zur Ausbildung

  • Ausbildungsform: Duale Berufsausbildung, geregelt nach Berufsbildungsgesetz (BBiG), Lernorte Betrieb und Berufsschule
  • Anbieter der Ausbildung: Garten- und Landwirtschaft (v. a. Gärtnereien, Garten- und Landschaftsbaubetriebe, Baumschulen, Gartencenter, botanische und zoologische Gärten)
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsinhalte (nach Ausbildungsordnung): Der Ausbildungsbetrieb, betriebliche Zusammenhänge und Beziehungen; Natur- und Umweltschutz, rationelle Energie- und Materialverwendung; betriebliche Abläufe und wirtschaftliche Zusammenhänge; Böden, Erden und Substrate; Kultur und Verwendung von Pflanzen; Maschinen, Geräte und Betriebseinrichtungen, Materialien und Werkstoffe; weitere Inhalte je nach Fachrichtung
  • Ausbildungsgehalt: Folgende Tabelle gibt einen Überblick über das durchschnittliche tarifliche Monatsgehalt in Euro, aufgeschlüsselt nach Ausbildungsjahren (AJ).

Westdeutsche Bundesländer

Ostdeutsche Bundesländer

1. AJ

2. AJ

3. AJ

ø

1. AJ

2. AJ

3. AJ

ø

719 €

804 €

894 €

806 €

618 €

 710 €

765 €

698 €

Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung (Stand 2017)

Für die Ausbildung zum Gärtner / zur Gärtnerin ist kein bestimmter Bildungsabschluss vorgeschrieben. In der Praxis entscheiden sich die Betriebe überwiegend für Bewerber/innen mit Hauptschulabschluss oder einem mittleren Bildungsabschluss.

Worauf kommt es bei der Bewerbung an?

Was die schulischen Kenntnisse angeht, achten die Personalverantwortlichen bei einer Bewerbung zur Ausbildung als Gärtner / Gärtnerin typischerweise in erster Linie auf Biologie, Mathematik, Chemie und Technik/Werken. Wichtige weitere Eigenschaften und Fähigkeiten, die Bewerber speziell in diesem Beruf einbringen können, sind Kontaktfreudigkeit, ein Sinn für Farben und Formen, Beobachtungsgabe, Kundenorientierung, körperliche Robustheit und Freude an naturnaher Arbeit.

Wie setzen Sie Ihre Qualifikationen und Talente im Anschreiben und im Lebenslauf wirksam in Szene? Wie machen Sie den Personalverantwortlichen mit Ihrer Bewerbung auf sich aufmerksam? Durch einen Klick auf die Buttons gelangen Sie zu den jeweiligen Themenbereichen mit Mustern, Formulierungstipps und Beispielen.

Die Bewerbung zur Ausbildung

Bewerben heißt, für sich zu werben. Worauf kommt es an?

Gärtner / Gärtnerin: Bewerbung zur Ausbildung

Das optimale Anschreiben

Aufbau und Inhalt: So gelingt ein aussagekräftiges Bewerbungsschreiben.

Anschreiben Gärtner / Gärtnerin: Bewerbung zur Ausbildung

Der überzeugende Lebenslauf

Chronologisch oder funktional? Was muss rein, was sollte besser nicht rein?

Lebenslauf Gärtner / Gärtnerin: Bewerbung zur Ausbildung


Buchtipp

Die Bewerbung zur Ausbildung

Anschreiben, Lebenslauf, Online-Bewerbung – die besten Bewerbungsmuster für über 40 Berufe

Die Bewerbung zur Ausbildung

ISBN 978-3-95624-017-1

246 Seiten24,95 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch